Spielabbruch

Ausschreitungen vor Bastia-Lyon: Fans greifen Spieler an

+
Rund 50 Bastia-Fans stürmten auf den Rasen.

Bastia - Wegen wiederholter Ausschreitungen beim Auswärtsspiel von Olympique Lyon beim SC Bastia ist die Partie abgebrochen worden.

Nach einem Zwischenfall am Ende der ersten Hälfte habe der französische Profiliga-Verband beschlossen, das Erstligaspiel endgültig abzubrechen, erklärte der Verband in einer Pressemitteilung. Zu einem ersten Vorfall war es noch vor Spielbeginn gekommen. Rund 50 Fans der korsischen Gastgeber hatten am Sonntag den Rasen im Stade Armand-Cesari gestürmt und Lyon-Spieler angegriffen. Die Partie war mit rund 50 minütiger Verspätung angepfiffen worden.

Erst am vergangenen Donnerstag war es vor dem Europa-League-Viertelfinale Olympique Lyon - Besiktas Istanbul zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Türkische Fans hatten in Lyon rund eine Viertelstunde vor Spielbeginn Feuerwerkskörper in Richtung des Zuschauerbereichs der Gastgeber geworfen, woraufhin hunderte Fans auf den Rasen geflüchtet waren. Schon vor dem Stadion in Lyon hatte es Krawalle zwischen den beiden Fangruppen gegeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.