Nach Wahl zum besten Feldspieler

Nächste Auszeichnung für Robert Lewandowski

+
Robert Lewandowski darf sich über einen weiteren Titel freuen. 

Die Torjägerkanone hat Robert Lewandowski knapp verpasst, dafür erhält der Stürmer des FC Bayern nun eine andere Auszeichnung. 

Duisburg - Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski hat die Abstimmung der Spielergewerkschaft VDV zum Spieler der Saison 2016/17 klar gewonnen. Der Pole erhielt bei der Wahl 37,6 Prozent der Stimmen. Mit deutlichem Abstand belegten Anthony Modeste vom 1. FC Köln mit 11,3 und Lewandowskis Mitspieler Thiago Alcántara mit 10,2 Prozent die nächsten Plätze. Das teilte die VDV am Mittwoch mit. An der Abstimmung beteiligten sich rund 300 Profis.

Die VDV-Trophäe für den besten Newcomer der Bundesliga erhält Ousmane Dembélé von Pokalsieger Borussia Dortmund. Auf ihn entfiel ein Stimmenanteil von 46,6 Prozent. Mit 64,1 Prozent wurde Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim bester Trainer.

Lewandowski hatte schon die Umfrage des Fachmagazins „Kicker“ unter 248 Erstligaprofis mit 25 Prozent der Stimmen gewonnen. Damit wurde der 28-Jährige zum besten Feldspieler der vergangenen Saison gewählt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.