Umfrage 

Bald Tulpengeneral? Niederländer wollen Klinsi als Bondscoach

+
Klinsmann als US-Coach.

Amsterdam - Die WM-Qualifikation der Niederländer läuft bisher alles andere als rund. Nun haben unsere Nachbarn die Reißleine gezogen und Trainer Danny Blind entlassen. Nun kursiert auch der Name Jürgen Klinsmann unter den möglichen Nachfolgekandiaten.

„Ohne Holland fahren wir zur WM“, so ein beliebter Fan-Gesang, um die Oranjes zu ärgern. Auch in der aktuellen WM-Qualifikation läuft es nicht nach Plan. Mit sieben Punkten liegt die Mannschaft nur auf Rang vier und würde aktuell nicht die Reise nach Russland antreten. Doch das will der KVNB (niederländischer Fußballbund) verhindern. Nach der Entlassung Danny Blinds sind die Verantwortlichen auf der Suche nach einem Nachfolger.

Umfrage des „De Telegraaf“

Die auflagenstärkste Tageszeitung in den Niederlanden, „De Telegraaf“, hat im Internet eine Umfrage gestartet, welchen Trainer sich die Fans denn wünschen. Auf den ersten zwei Plätzen finden sich zwei ehemalige Bayern-Trainer wieder.

Mit 39 Prozent aller Stimmen wollen die Fans Louis van Gaal als Bondscoach. Der 65-Jährige war schon zweimal Trainer der Nationalelf. Von 2000 bis 2001 und von 2012 bis 2014 stand er an der Seitenlinie. Auf dem zweiten Platz liegt Jürgen Klinsmann. Der ehemalige Stürmer scheint beliebt zu sein. 17 Prozent wünschen sich den Schwaben als Tulpengeneral.

Klinsmann vor niederländischen Fußball-Idolen

Er teilt sich den Rang mit Frank de Boer, der 2016 Inter Mailand trainierte. Die Fans wünschen sich Klinsmann sogar noch eher als beispielsweise Ronald Koeman, der aktuell beim FC Everton tätig ist und 1988 mit der Nationalmannschaft den EM-Titel in Deutschland holte. Bei dem 2:0-Finalsieg gegen die Sowjetunion erzielte Ruud Gullit das 1:0, der auch hinter Klinsmann im Ranking liegt. 

Ein weiterer ehemaliger Bundesliga-Trainer ist auch in der Liste: Roger Schmidt, vor kurzem bei Bayer Leverkusen entlassen, ist für drei Prozent der Fans die Optimal-Lösung. Jürgen Klinsmann, selbst Weltmeister von 1990, wurde als Nationaltrainer mit DFB-Elf im Sommermärchen Dritter. Bei der WM 2014 brachte er die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten bis ins Viertelfinale. Im November wurde Klinsmann als Trainer entlassen. 

AnK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.