Primera Division

Barcelona patzt auf Gran Canaria - 1:1 gegen Las Palmas

+
Barca-Spieler Messi (l) gewinnt den Zweikampf um den Ball gegen Ximo Navarro von Las Palmas. Foto: Lucas De Leon

Las Palmas de Gran Canaria (dpa) - Der FC Barcelona hat sich vor dem Liga-Spitzenspiel gegen Atletico Madrid einen Patzer erlaubt. Die Fußball-Mannschaft von Nationaltorwart Marc-André ter Stegen kam auswärts bei UD Las Palmas nur zu einem 1:1 (1:0).

Superstar Lionel Messi brachte die vor allem in der ersten Hälfte überlegenen Gäste in Führung (21. Minute). Doch nach der Pause glich Jonathan Calleri durch einen umstrittenen Elfmeter für das Team von der Kanareninsel Gran Canaria aus (48.).

Barcelona drang in der Folge auf den Siegtreffer, doch der vom Abstieg bedrohte Gastgeber verteidigte erfolgreich und blieb bei Kontern gefährlich. Auch der eingewechselte Ex-Dortmunder Ousmane Dembelé blieb glücklos.

Die Katalanen haben jetzt nur noch einen Vorsprung von fünf Punkten auf den Tabellen-Zweiten Atletico Madrid. Am 4. März spielt Barcelona zu Hause gegen den Verfolger. Sollten die Gäste dann gewinnen, würde das Rennen um die spanische Meisterschaft wieder eng werden.

Primera-Division-Tabelle

Infos zu der Partie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.