1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München: Plant der FC Barcelona einen Mega-Tausch für Robert Lewandowski?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Gibt es beim FC Bayern München bald einen Mega-Tausch um Robert Lewandowski?
Gibt es beim FC Bayern München bald einen Mega-Tausch um Robert Lewandowski? © Sven Hoppe/dpa

Robert Lewandowski könnte sich bald vom FC Bayern München verabschieden. Laut spanischen Medien zieht der FC Barcelona nun alle Register, um den Stürmer zu bekommen.

München – Für den FC Bayern München lief die gerade zu Ende gegangene Saison nicht so, wie erwartet. Der Rekordmeister hatte sich auch für die Spielzeit 2021/2022 große Ziele gesetzt, am Ende scheiterten die Münchner bereits in der zweiten Runde des DFB-Pokals krachend an Borussia Mönchengladbach, in der Champions League war im Viertelfinale Schluss. Um in der kommenden Saison wieder angreifen zu können, bastelt Sportvorstand Hasan Salihamidzic bereits am Kader für die kommende Saison.

Ein großes Problem könnte die Lücke werden, die Robert Lewandowski in den Kader reißen würde. Der Stürmer will den FC Bayern München im Sommer nämlich offenbar unbedingt verlassen. „Für Robert Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte. Fakt ist: Robert möchte den FC Bayern nach acht gemeinsamen Jahren verlassen, in denen er dem Klub alles gegeben hat. Nun hat er mit fast 34 die Möglichkeit, sich einen Lebenstraum zu erfüllen und zu dem Klub zu wechseln, von dem er immer geträumt hat. Warum verwehrt ihm der FC Bayern diese Möglichkeit?“, sagte Lewandowski-Berater Pini Zahavi kürzlich zur Bild-Zeitung.

FC Bayern München bald ohne Robert Lewandowski? FC Barcelona plant wohl Tauschgeschäft

Die Zeichen stehen also auf Abschied. Größter Anwärter auf die Verpflichtung des Star-Stürmers ist der FC Barcelona – und die Katalanen scheinen nun wirklich alle Register ziehen zu wollen. Wie Eurosport in Berufung auf mehrere spanische Medien berichtet, strebt der FC Barcelona nun einen Mega-Tausch an, um den Polen nach Spanien zu holen. Und das, obwohl die Verantwortlichen des FC Bayern Münchens bereits deutlich gemacht hatten, den FIFA-Weltfußballer nicht ziehen lassen zu wollen.

Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo macht sich der FC Barcelona trotzdem immer noch große Hoffnungen auf einer Verpflichtung von Robert Lewandowski und denkt nun wohl sogar darüber nach, dem FC Bayern München Mittelfeld-Ass Frenkie de Jong in Form eines Tauschgeschäfts anzubieten.

Frenkie de Jong soll auf Wunschliste des FC Bayern München stehen

Der Niederländer gilt eigentlich als unverkäuflich, steht aber laut mehreren Gerüchte weit oben auf der Wunschliste des FC Bayern München. Knicken die Münchner bei diesem Angebot also vielleicht doch ein? Fest steht: Der Vertrag von Robert Lewandowski beim Rekordmeister läuft noch bis 2023, dann könnte er den Verein ablösefrei verlassen. Sollte der FC Barcelona also in die Vollen gehen, könnte es doch noch zu einem Wechsel in diesem Sommer kommen. Für diesen Fall muss sich der FC Bayern schleunigst nach einem neuen Stürmer umsehen. (msb)

Auch interessant

Kommentare