Trotz zweimal Rot für den Gegner

Siegesserie von Schweinsteiger und Chicago beendet

+
Ausgebremst: Bastian Schweinsteiger (v.) und Chicago Fire müssen die Punkte mit Cyle Larin und Orlando City teilen.

Die Siegesserie von Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire in der US-amerikanischen MLS ist gerissen. Trotz zwei Spielern mehr auf dem Platz gelingt dem Team kein Treffer.

Orlando - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger (32) hat mit Chicago Fire trotz doppelter Überzahl den fünften Sieg in Folge verpasst. Chicago musste sich in der nordamerikanischen Profiliga MLS bei Orlando City um den ehemaligen brasilianischen Weltfußballer Kaká mit einem 0:0 begnügen. Nach den Roten Karten gegen Brandon Vincent (26.) und Antonio Nocerino (66.) gelang Fire auch gegen neun Mann kein Treffer.

Schweinsteiger spielte vor 24.469 Zuschauern 90 Minuten durch. In der Eastern Conference bleibt sein Team mit 25 Punkten hinter Spitzenreiter FC Toronto (29) auf Rang zwei. Weiter geht es für Chicago am Samstag mit einem Heimspiel gegen Atlanta United.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.