Ausfall von Lars Bender droht

Bayer-Trainer Herrlich warnt in Karlsruhe vor Nachlässigkeit

+
Muss beim KSC wohl auf Lars Bender verzichten: Bayer-Trainer Heiko Herrlich. Foto: Henning Kaiser

Leverkusen (dpa) - Heiko Herrlich muss in seiner ersten Pflichtpartie als neuer Trainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auf Mannschaftskapitän Lars Bender verzichten.

Der 28 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler hat zwar seine Erkältung überwunden. Doch Bender zog sich in einer Testpartie am Montag gegen die Leverkusener U19 eine Blessur am Sprunggelenk zu.

Mit seinem Einsatz an diesem Freitag (20.45 Uhr) im DFB-Pokal beim Drittligisten Karlsruher SC ist wohl nicht zu rechnen. "Das Weiterkommen ist unser absolutes Ziel. Es gibt keine zweite Chance", sagte der 45 Jahre alte Herrlich. Er warnte sein Team davor, den Zweitligaabsteiger aus Baden zu unterschätzen: "Wenn man da ein bisschen nachlässig ist, kann es ein böses Erwachen geben."

Vereins-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.