Saisonvorbereitung

Drei Tage vor Trainingsauftakt: Diese Bayern-Stars schwitzen schon

+
picture alliance / dpa

Nationalspieler Manuel Neuer und Nachwuchs-Torhüter Christian Früchtl haben schon vor dem Trainingsauftakt des FC Bayern mit ersten Einheiten an der Säbener Straße begonnen.

München - Der 31-jährige Weltmeister Neuer absolviert nach seinem Mittelfußbruch seit Wochenbeginn im Leistungszentrum des Fußball-Rekordmeisters Muskelaufbau- und Stabilisationsübungen, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Sein 17 Jahre alter Ersatzmann, der sich in der Rückrunde das Syndesmoseband gerissen hatte, stand dagegen wieder auf dem Platz.

Neben den beiden gehört noch Sven Ulreich als dritter Torwart zum Profikader des Serienchampions in der Bundesliga. Weil aber auch der 28-Jährige wegen einer Bänderverletzung im Ellbogen beeinträchtigt ist, wird Tom Starke noch einmal auf den Platz zurückkehren. Der 36-Jährige hatte seine Karriere eigentlich beendet, hilft wegen der aktuellen Verletztensituation im Training aber noch einmal aus.

Die erste Einheit der Mannschaft von Coach Carlo Ancelotti steht am Samstag (16.00 Uhr) an. Dann werden aber noch etliche Nationalspieler fehlen. Vom 16. bis 18. Juli reist Bayern nach China und Singapur.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.