Saisonaus

Bayern-Verteidiger Badstuber bricht sich Sprunggelenk

+
Holger Badstuber vom FC Bayern.

München - Bayern-Verteidiger Holger Badstuber bleibt der große Pechvogel der Bundesliga. Er verletzte sich beim Abschlusstraining des FC Bayern schwer.

Bayern-Verteidiger Holger Badstuber bleibt der große Pechvogel der Fußball-Bundesliga. Der 26-Jährige hat sich am Samstag im Abschlusstraining für die Partie beim FC Augsburg das Sprunggelenk gebrochen und fällt drei Monate aus. Das teilte der FC Bayern am Samstag mit. Damit ist die Saison für Badstuber, der bereits operiert wurde, vorzeitig beendet. Er hatte sich in seiner Karriere schon zwei Kreuzbandrisse und mehrere weitere Verletzungen zugezogen. Auch die Münchner trifft die Verletzung hart. In Jérôme Boateng und Javier Martinez fallen bereits weitere Innenverteidiger langfristig aus. Daher hatten die Münchner kurzfristig Serdar Tasci ausgeliehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.