Nationalspieler nicht im Real-Kader

Ancelotti lässt Khedira gegen Basel außen vor

+
Sami Khedira.

Basel - Rückschlag für Weltmeister Sami Khedira bei Real Madrid: Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde von Coach Ancelotti nicht für das Champions-League-Gruppenspiel beim FC Basel nominiert.

Der Italiener berief insgesamt 20 Akteure in seinen Kader, darunter sogar zwei Kicker aus der Reserve. Die Entscheidung, auf den deutschen Nationalspieler zu verzichten, wurde mit großer Überraschung in den spanischen Medien aufgenommen. Eine offizielle Begründung gab es nicht. Zuletzt beim SD Eibar (4:0) in der Primera Division gehörte Khedira noch zum Kader der Königlichen.

Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls des kroatischen Mittelfeldspielers Luka Modric schienen sich die Einsatzchancen von Khedira verbessert zu haben. Doch die Hoffnung trog. Zum Aufgebot von Ancelotti für das Duell gegen Basel (Mittwoch (20.45 Uhr/Sky)gehört allerdings erwartungsgemäß Weltmeister Toni Kroos, der zu den stärksten Real-Spielern in dieser Spielzeit zählt.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.