Trainerwechsel steht wohl bevor

Bericht: BVB und Tuchel trennen sich bis Mittwoch

+
Mit dem DFB Pokal hat Tuchel seinen ersten titel geholt. In Dortmund wird er dennoch wohl nicht bleiben. 

Nach der wochenlangen Debatte steht das Aus von Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund unmittelbar bevor. Einen Bericht zufolge soll die Trennung in den kommenden Tagen verkündet werden. 

Dortmund - Die Trennung von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Thomas Tuchel soll bis spätestens Mittwoch vollzogen werden. Das berichtet die WAZ. Trotz des Pokalsieges und der Qualifikation für die Champions League ist das Verhältnis zwischen Tuchel und den BVB-Verantwortlichen um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zerrüttet. Tuchels Vertrag läuft noch bis Juni 2018, laut WAZ soll die Abfindung unter zwei Millionen Euro betragen.

Nach einer angeblichen Absage von Julian Nagelsmann (1899 Hoffenheim) gilt weiterhin Ex-Bundesliga-Trainer Lucien Favre als Favorit auf Tuchels Nachfolge. Der Vertrag des Schweizers beim französischen Erstligisten OGC Nizza läuft noch bis Juni 2019.

Auf tz.de lesen Sie alle Entwicklungen um die mögliche Entlassung von Thomas Tuchel und seine potentiellen Nachfolger als BVB-Trainer

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.