Besiktas gegen Galatasaray Istanbul

Gomez trifft und siegt im Derby gegen Podolski

+
Mario Gomez erzielte beim 2:1-Sieg im Istanbul-Derby gegen Galatasaray erneut einen Treffer.

Istanbul - Mario Gomez hat mit seinem Club Besiktas das Istanbul-Derby gegen Galatasaray 2:1 (0:0) gewonnen und damit auch Lukas Podolski eine Niederlage beigebracht.

Durch den Heimsieg verteidigten die "Adler" im Atatürk-Olympiastadion mit nunmehr 35 Punkten zugleich die Tabellenführung vor dem Stadtrivalen Fenerbahce (34). Galatasaray (27) bleibt Tabellen-Vierter der Süper Lig.

Der Niederländer Wesley Sneijder hatte Galatasaray in der 54. Minute in Führung gebracht, doch aus dem sechsten Sieg gegen Besiktas in Serie wurde nichts. Denn Gomez traf praktisch im Gegenzug zum Ausgleich (56.), und der frühere Hamburger Gökhan Töre machte den umjubelten Sieg perfekt (74.).

In den letzten fünf Duellen der Stadtrivalen war Galatasaray stets der Sieger geblieben. Nach dem Aus in der Champions League trifft das Podolski-Team nun in der K.o.-Runde der Europa League auf Lazio Rom mit Miroslav Klose. Besiktas musste sich nach einer 1:3-Niederlage gegen Sporting Lissabon dagegen aus dem Europapokal verabschieden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.