Blitztor gegen Bayern: Volland stellt Rekord ein

+
Hoffenheims Kevin Volland brauchte nur neun Sekunden für sein Tor gegen den FC Bayern München. Foto: Uli Deck

Sinsheim (dpa) - Kevin Volland hat beim Bundesligaspiel von 1899 Hoffenheim gegen den FC Bayern München den Rekord für das schnellste Tor eingestellt. Laut der Deutschen Fußball Liga (DFL) traf der Fußball-Nationalspieler nach neun Sekunden zur Führung der Gastgeber in Sinsheim.

In der Vorsaison hatte Leverkusens Karim Bellarabi ebenfalls neun Sekunden für sein Tor in Dortmund gebraucht. Zuvor hatten sich drei Profis den Rekord geteilt, die jeweils nach elf Sekunden getroffen hatten: Giovane Elber (Bayern München) am 31. Januar 1998 gegen Hamburger SV, Ulf Kirsten (Leverkusen) am 30. März 2002 gegen den 1. FC Kaiserslautern und Paul Freier (VfL Bochum) am 24. Mai 2003 gegen 1860 München.

Die fünf schnellsten Tore in der Bundesliga:

9 Sekunden Kevin Volland 1899 Hoffenheim-Bayern München 22.08.2015
9 Sekunden Karim Bellarabi Bor. Dortmund-Bayer Leverkusen 23.08.2014
11 Sekunden Paul Freier 1860 München-VfL Bochum 24.05.2003
11 Seunden Ulf Kirsten 1. FC Kaiserslautern-Bayer Leverkusen 30.03.2002
11 Sekunden Giovane Elber Bayern München-Hamburger SV 31.01.1998

Live-Infos DFL Hoffenheim-Bayern

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.