Abstiegsbedrohter Klub

Bologna entlässt Trainer Inzaghi und holt Mihajlovic

Filippo Inzaghi
+
Filippo Inzaghi.

Der abstiegsbedrohte italienische Fußball-Erstligist FC Bologna hat sich von Trainer Filippo Inzaghi getrennt.

Das teilte der siebenmalige Meister am Montagabend mit. Nachfolger des ehemaligen Weltklassestürmers und Weltmeisters von 2006 wird der Serbe Sinisa Mihajlovic.

Bologna hatte am Sonntag 0:4 gegen den direkten Konkurrenten Frosinone Calcio verloren. Mit 14 Punkten liegt Bologna auf dem drittletzten Platz und hat drei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Unter Inzaghi gelangen dem Team in dieser Saison nur zwei Siege.

Mihajlovic, während seiner aktiven Zeit in Italien bei AS Rom, Sampdoria Genua, Lazio Rom und Inter Mailand aktiv, trainierte Bologna bereits in der Saison 2008/2009. Der 49-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Ende der Saison mit einer Option für eine weitere Spielzeit. Zuletzt war Mihajlovic Trainer bei Sporting Lissabon, wurde dort aber im Juni nach nur neun Tagen im Amt entlassen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.