Dortmund reagiert auf Medien

BVB dementiert Wechselgerüchte um Ilkay Gündogan

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:140813-90-014157

Dortmund - Borussia Dortmund hat Medienberichte dementiert, wonach Ilkay Gündogan in diesem Sommer zum englischen Spitzenclub Manchester City wechselt.

„Tatsächlich? Davon müssten wir doch wissen! Wir wissen davon aber nichts“, kommentierte der Fußball-Bundesligist am Freitag via Twitter.

Damit reagierte der Bundesliga-Zweite auf eine Meldung der katalanischen Zeitung „Sport“. Demnach soll der vertraglich bis 2017 an den BVB gebundene Nationalspieler seine Kontakte zum zuvor favorisierten FC Barcelona abgebrochen haben. Vielmehr wolle er nun Bayern-Coach Pep Guardiola zu den „Citizens“ folgen. Laut „Sport“ sollen sich Dortmund und Manchester City bereits auf einen Wechsel verständigt haben.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.