29. Spieltag der Fußball-Bundesliga

So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt heute live im TV und Live-Stream

+
Auch dieses Mal wird Frankfurts Verteidiger David Abraham alle Mühe haben, BVB-Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang vom Toreschießen abzuhalten. 

Frankfurt - Am 29. Spieltag steht für Borussia Dortmund ein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt an. So sehen Sie die Bundesliga-Partie heute live im TV und Live-Stream.

Update vom 02.11.2017: Das krisengeplagte Werder Bremen muss am Freitag auswärts bei Eintracht Frankfurt ran. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 26. Oktober 2017: Der 10. Spieltag steht an. Am Freitagabend stehen sich der 1. FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt gegenüber. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Bundesliga-Match live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 20. Oktober 2017: Nach zuletzt nur einem Sieg aus vier Spielen herrscht in Dortmund Alarmstimmung. Bei einer Niederlage in Frankfurt könnte die Tabellenführung weg sein. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 19. September 2017: In der englischen Woche empfängt der HSV den BVB. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Spiel Hamburger SV gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 26. Mai 2017: Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund - in der Liga war das 3:1 für den BVB und 2:1 für die Frankfurter. Wie wird es auf neutralem Boden ausgehen? So sehen Sie das DFB-Pokalfinale Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream.

Update vom 28. April 2017: Borussia Dortmund empfängt den 1. FC Köln. Hier haben wir für Sie zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 21. April 2017: Nach dem Aus in der Champions League kämpft Borussia Dortmund in der Bundesliga um die Qualifikation für die Königsklasse. Am Samstag müssen die Borussen aus Dortmund in Gladbach antreten. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Es sind richtungsweisende Wochen für den BVB. Während man in der Champions League mit dem Einzug ins Viertelfinale das Minimalziel bereits erreicht hat und im DFB-Pokal-Halbfinale gegen die Münchner Bayern zu einer Art vorgezogenem Finale antritt, gestaltet sich die Lage in der heimischen Bundesliga etwas diffiziler. Ganze 18 Punkte beträgt der Abstand auf Rekordmeister Bayern München - was im Hinblick auf die Tabelle jedoch das geringste Problem der Europacup-verwöhnten Borussia sein dürfte. Denn mit der TSG Hoffenheim und dem neureichen Aufsteiger aus Leipzig stehen derzeit zwei weitere Teams vor der viertplatzierten Borussia; die Mannen von Thomas Tuchel haben also durchaus Grund, sich um die direkte Qualifikation für die europäische Königsklasse zu sorgen. Eine Situation, von der zu Beginn der Saison nicht unbedingt auszugehen war - besonders im Hinblick auf die Tatsache, dass die ernstzunehmende Konkurrenz nicht aus Gelsenkirchen, Leverkusen oder Gladbach, sondern aus dem Kraichgau und dem Osten der Republik stammt. 

Von Nervosität will Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dennoch nichts wissen. "Wir stehen im Halbfinale des Pokals und im Viertelfinale der Champions League. Ich habe bei manchen das Gefühl, wir stehen kurz vor der Vereinsauflösung“, so der BVB-Boss im Sport1-Doppelpass auf die andauernde Unruhe im Verein angesprochen. Zwar gab er zu, dass der vierte Platz nicht das sei, was man erwartet habe - von einer Debatte um Trainer Thomas Tuchel wolle er jedoch nichts wissen. 

Was Watzke hingegen nicht abstreiten kann, ist die Tatsache, dass man heute auf eine Mannschaft trifft, die sich in den vergangenen Spielzeiten außerordentlich gut gegen seine Borussen-Elf geschlagen hat: Eintracht Frankfurt. Ganze drei Spiele konnten die Hessen von den vergangenen fünf Duellen gegen Dortmund gewinnen; der letzte Sieg des BVB datiert aus dem Jahre 2015. 

Der Angstgegner zur Unzeit? Nicht unbedingt. Denn kaum ein Team ist in dieser Saison schwerer einzuschätzen als der BVB. Auf beeindruckende Bundesliga-Kantersiege folgen mit schöner Regelmäßigkeit vermeidbare Pleiten, nach berauschenden Europapokal-Abenden kehrt allzu oft der viel besungene Alltags-Kater in der Liga ein. Die Frankfurter - im vergangenen Jahr beinahe abgestiegen und diese Saison überraschend stabil - werden heute exakt auf einen solchen Durchhänger der Borussia hoffen. 

In unserem TV-Guide erfahren Sie nun, wo und wie Sie das Bundesliga-Aufeinandertreffen zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream sehen können. Außerdem haben wir für Sie die Ergebnisse der letzten zehn Aufeinandertreffen beider Klubs aufgelistet - neben einem Direktvergleich aller bisherigen Duelle.

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute live im Pay-TV bei Sky

Der Bezahlsender Sky hat sich für die komplette Spielzeit 2016/2017 die Rechte an der Bundesliga gesichert. Somit wird auch die Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund heute live und im vollem Umfang beim Münchner Pay-TV-Sender zu sehen sein. 

Als Abonnent haben Sie hierbei zwei Möglichkeiten: Sie können das Duell entweder auf dem Kanal „Sky Sport Bundesliga 2 HD“ in der Einzeloption verfolgen oder in der Konferenz-Schalte auf „Sky Sport Bundesliga 1 HD“. Während die Vorberichterstattung der Konferenz bereits um 14 Uhr beginnt, meldet sich in der Einzeloption Ihr Kommentator Toni Tomic um 15.15 Uhr live aus dem Stadion. 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute im Live-Stream von Sky Go

Sie sind fußballbegeistert und echter Fan, schaffen es heute aber zu Spielbeginn nicht rechtzeitig auf die heimische Couch und vor Ihren Fernseher? Kein Problem. Denn mit Sky Go - dem hauseigenen Streaming-Dienst von Sky - können Sie die Bundesliga auch unterwegs verfolgen. Alles, was Sie hierfür brauchen, ist ein gültiges Sky-Abonnement. Mit ihrer E-Mail-Adresse bzw. Kundennummer und dem dazugehörigen, vierstelligen Sky-PIN können Sie sich bequem im Online-Streamingportal anmelden. 

Neben der normalen Webadresse existiert auch eine App-Version der Sky-Anwendung für mobile Endgeräte (z.B. Smartphone oder Tablet). Apple-Kunden können diese kostenfrei im iTunes-Store herunterladen, Android-Nutzer werden im Google-Play-Store fündig. Sollte die Applikation auf einem Ihrer mobilen Endgeräte trotzdem nicht funktionieren, könnte es daran liegen, dass diese mit dem Gerät nicht kompatibel ist. Genauere Informationen darüber habe wir für Sie in diesem Artikel zusammengestellt.

Wichtig: Das Streamen von Fußballspielen (und anderen Live-Events) verbraucht einer sehr hohe Datenmenge. Nutzen Sie deshalb bestenfalls eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls könnte das Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein.

Bundesliga live bei Sky - hier Abo bestellen

Fans ohne Sky-Abo schauen also beim Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund in die Röhre, was eine sicher legale Live-Übertragung angeht. Doch auch hier gibt es Abhilfe. Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen es gerne werden? Sie wollen alle Bundesliga-Spiele live? Hier können Sie das Sky Bundesliga Paket buchen (Partnerlink).

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute live im Webradio von Sport1

Neben den oben angesprochenen Bewegtbild-Angeboten haben Sie heute natürlich auch die Möglichkeit, den kompletten Bundesliga-Spieltag - inklusive der Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund - über das Radio zu verfolgen. Der Münchner Sender Sport1 bietet seit Juli 2013 über seinen Webradiodienst „Sport1.fm“ eine umfangreiche Live-Berichterstattung zur Fußball-Bundesliga - so auch zum 29. Spieltag der diesjährigen Saison. 

Den Radio-Stream finden Sie auf der Homepage des Senders. Wollen Sie die Partie über Ihr Smarthphone oder Tablet verfolgen, empfiehlt sich der kostenfreie Download der Sport1-fm-App. Diese finden Android-User hier; Apple-Kunden werden unter diesem Link fündig. 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute im kostenlosen Live-Stream

Im Internet existieren heute wieder  zahlreiche Angebote, über die Sie die Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund live verfolgen können. Allerdings gehen solche Live-Streams in der Regel mit vielen Nebenwirkungen einher. So gibt es beispielsweise kaum einen Stream mit guter Bild- und Tonqualität. Zudem müssen Sie sich in vielen Fällen mit einem ausländischen Kommentator arrangieren. Des Weiteren kann es auch zu dubiosen und störenden Werbeeinblendungen kommen. 

Da an der Legalität solcher Seiten weiterhin Zweifel bestehen, haben wir Ihnen zur Sicherheit eine Übersichts-Liste mit kostenlosen UND legalen Live-Streams zusammengestellt. 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute in der Zusammenfassung im Free-TV

Knapp eine Stunde nach Spielende der Samstagnachmittags-Partien strahlt die ARD heute wieder in ihrer altehrwürdigen „Sportschau“ die Highlights der bisherigen Bundesliga-Spiele aus. Moderator ist Alexander Bommes. Etwas später dran ist das ZDF. Hier werden im Rahmen des Formats „Das aktuelle Sportstudio“ die abgeschlossenen Duelle ab 23 Uhr für Sie zusammengefasst. 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga heute im Live-Ticker bei wa.de

Keine Zeit, das Spiel heute live oder in der Zusammenfassung zu verfolgen? Wenn Sie trotzdem immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge sein wollen, bietet sich der Live-Ticker des Westfälischen Anzeigers an. Dort halten Sie die Kollegen über alle Tore und Highlights auf dem Laufenden. Zudem können Sie direkt nach Spielschluss einen aktuellen Spielbericht zur Partie auf tz.de lesen. 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Der Direktvergleich aller bisherigen Duelle 

Eintracht Frankfurt

Borussia Dortmund

S / U / N

30 / 16 / 41

41 / 16 / 30

Tore

116:160

160:116

Gelbe Karten

103

102

Gelb-Rote Karten

6

2

Rote Karten 

4

0

1. Bundesliga-Saisons

48

50

Meisten Tore

Bernd Hölzenbein (6)

Michael Zorc (9)

Meisten Spiele 

Karl-Heinz Körbel (30)

Michael Zorc (26)

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Die letzte zehn Duelle 

Saison

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

2012/2013

25.09.2012

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

3:3 (0:2)

2012/2013

16.02.2013

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

3:0 (2:0)

2013/2014

01.09.2013

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

1:2 (1:1)

2013/2014

11.02.2014

DFB-Pokal Viertelfinale

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

0:1 (0:0)

2013/2014

25.02.2014

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

4:0 (2:0)

2014/2015

30.11.2014

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

2:0 (1:0)

2014/2015

25.04.2015

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 

2:0 (2:0)

2015/2016

13.12.2015

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 

4:1 (1:1)

2015/2016

07.05.2016

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 

1:0 (1:0)

2016/2017

26.11.2016

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 

2:1 (0:0)

Bundesliga-Spielplan zur Saison 2016/2017

In einem separaten Artikel auf tz.de haben wir den kompletten Spielplan der Bundesliga-Saison 2016/2017 für Sie zusammengestellt. Dieser steht dort auch als PDF-Datei zum Download zur Verfügung. So verpassen Sie kein Spiel Ihres Lieblingsvereins.

lpr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.