1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Borussia Dortmund mit Transfer-Überraschung – Gladbach-Star vor Wechsel?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Rani Bensebaini (r.) steht im Fokus von Borussia Dortmund.
Ramy Bensebaini (r.) steht offenbar im Fokus von Borussia Dortmund. © Ulrich Hufnagel/Imago Images

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach Verstärkungen offenbar bei einem Bundesliga-Konkurrenten fündig geworden.

Dortmund – Der BVB spielt eine ordentliche Bundesligasaison, auch wenn es erneut nicht für die Deutsche Meisterschaft reichen wird. Dafür leistete sich die Mannschaft von Trainer Marco Rose, der im vergangenen Sommer aus Mönchengladbach kam, zu viele Patzer. Trotzdem wird sich Borussia Dortmund souverän für die Champions League qualifizieren und kann dann in der kommenden Spielzeit neu angreifen.

Damit der BVB in Zukunft eine Chance gegen den FC Bayern München hat, bedarf es aber Verstärkungen im Kader. Das zeigte auch das Abschneiden in den internationalen Wettbewerben. In der Gruppenphase der Champions League kam Borussia Dortmund nicht über Platz drei hinaus und schied damit aus der Königsklasse des europäischen Fußballs aus. Es ging zwar in der Europa League weiter, doch in der Zwischenrunde war gegen Außenseiter Glasgow Rangers Endstation – eine Blamage für den deutschen Top-Klub. Zudem setzte es auch im DFB-Pokal eine peinliche Schlappe, denn bei Zweitligist FC St. Pauli gab es ein 1:2 – das Aus im nationalen Pokalwettbewerb.

Borussia Dortmund: Kommt Neuzugang von Bundesliga-Konkurrent?

Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat Borussia Dortmund einen erfahrenen Bundesligaspieler im Visier: Ramy Bensebaini von Borussia Mönchengladbach. Der Algerier, der mit seiner Nationalmannschaft die WM 2022 in Katar verpasst hat, will die „Fohlen-Elf“ wohl nach der laufenden Saison verlassen und den nächsten Schritt gehen in seiner Karriere. Bensebaini spielte stark auf unter Marco Rose und will diesem wohl mit einem Jahr Verspätung zum BVB folgen.

„Es ist richtig, dass Bensebaini den Verein unbedingt verlassen will, das hat er den Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach auch schon mitgeteilt“, bestätigte auch Sport1-Chefreporter Patrick Berger. „Dass er unbedingt nur zum BVB will, kann ich so aber nicht bestätigen. Der BVB ist in den Augen des Spielers zwar ein total interessanter Verein, aber konkret ist in dieser Hinsicht noch nichts“, so Berger weiter.

Borussia Dortmund: Erste Gespräche mit Gladbach wegen Bensebaini

Zuletzt bestätigte Fohlen-Sportchef Roland Virkus den Wechselwunsch eines Spielers von Borussia Mönchengladbach. „Wir haben viele interessante Spieler. Bei einem gibt es den Wunsch, dass er gehen möchte“, sagte der 55-Jährige. Namen nannte er aber nicht. Es scheint sich aber um Rani Bensebaini zu handeln.

Ein Transfer des Linksverteidigers wird für Borussia Dortmund aber alles andere als günstig. 20 Millionen Euro soll Borussia Mönchengladbach für den Algerier fordern – trotz nur eines ausstehenden Vertragsjahres bis Sommer 2023. Der BVB wird versuchen, den Preis zu drücken. Erste Gespräche der beiden Klubs sollen laut Bild-Zeitung bereits stattgefunden haben.

Unterdessen zeigt Borussia Dortmund Interesse an einem Akteur aus der Bundesliga.* Der DFB-Spieler soll Berichten zufolge zum BVB wechseln. (smr) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare