Sieg für St. Pauli

Braunschweig Tabellenführer in der 2. Liga

+
Die Braunschweiger feiern den Treffer zum 2:1 gegen Arminia Bielefeld. Foto: Alexander Körner

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Braunschweig hat zumindest über Nacht die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernommen. Die Niedersachsen kamen am Sonntag zu einem hart erkämpften 3:2 (1:1)-Sieg gegen Arminia Bielefeld und zogen mit 33 Punkten vorerst am VfB Stuttgart (32) vorbei.

Die Schwaben beschließen den 16. Spieltag am Montag mit dem Topspiel gegen den drittplatzierten Mitabsteiger Hannover 96. Ein Doppelschlag von Domi Kumbela hat Eintracht Braunschweig gegen Arminia Bielefeld den achten Heimsieg der Hinrunde und die erneute Tabellenführung beschert. Der Torjäger der Braunschweiger traf am Sonntag beim 3:2  in der 55. und 76. Minute für die Eintracht. Braunschweig ist durch den Sieg wieder Erster der 2. Fußball-Bundesliga vor dem VfB Stuttgart. Neben Kumbela, der seine Saisontore zehn und elf erzielte, traf für den Gastgeber vor 20 760 Zuschauern Christoffer Nyman (30.). Die Bielefelder Tore erzielten Andreas Voglsammer (4.) und Fabian Klos (75.).

Am Tabellenende kann der FC St. Pauli doch noch Tore schießen - und sogar Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga gewinnen. Die Hanseaten bejubelten am Sonntag beim 2:0 (0:0) auswärts gegen die SpVgg Greuther Fürth ihren erst zweiten Saisonsieg. Vor 10 015 Zuschauern erzielte Aziz Bouhaddouz (64. Minute) das erste Tor für die Hamburger seit mehr als acht Stunden. Cenk Sahin (90.+1) machte dann alles klar. Schlusslicht bleibt das Team von Trainer Ewald Lienen trotzdem, aber nach dem ersten Sieg seit dem 10. September sind die anderen Mannschaften wieder in Reichweite. Für die Franken bedeutete das 0:2 die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Janos Radoki.

Im Mittelfeldduell trennten sich der SV Sandhausen und die Würzburger Kickers torlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.