Ablösefrei

Bremens Elia wechselt zu Feyenoord Rotterdam

+
Eljero Elia verlässt Werder Bremen.

Bremen - Der Wechsel von Werder Bremens Eljero Elia zu Feyenoord Rotterdam ist perfekt. Der Offensivspieler unterschrieb beim niederländischen Erstligisten einen Zweijahresvertrag, bestätigte der Fußball-Bundesligist.

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Feyenoord keine Ablöse für Elia bezahlen, dafür wären die Bremer allerdings an einem möglichen Weiterverkauf des 28-maligen Nationalspielers beteiligt. Elia kam 2012 für rund 5,5 Millionen Euro von Juventus Turin an die Weser. Für die Hanseaten absolvierte der 28-Jährige 66 Bundesliga-Einsätze.

Unter Trainer Viktor Skripnik kam der Stürmer allerdings nicht mehr zum Zuge. Nach einer Ausleihe zum FC Southampton in der vergangenen Rückrunde war in der neuen Saison für Elia kein Platz mehr im Werder-Kader. 

Für viel mehr Aufsehen bei Werder sorgte Elia allerdings neben dem Platz. Im April 2013 wurde er gemeinsam mit Marko Arnautovic nach einer nächtlichen Spritztour in die Niederlande kurz vor einem Bundesliga-Spiel wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten. Die Bremer suspendierten den Spieler daraufhin für mehrere Wochen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.