Große Ehre für „San Gigi“

Buffon erhält "Gazzetta Sports Award" als Sportler des Jahres

+
Gianluigi Buffon (r.) wurde zu Italiens Sportler des Jahres gewählt.

Der zurückgetretene Kapitän der italienischen Nationalmannschaft und Torwart von Juventus Turin, Gianluigi Buffon, hat den "Gazzetta Sports Award" als Italiens Sportler des Jahres erhalten.

Mailand - Ob so die tiefe Wunde und das bittere WM-Aus vergessen werden kann? Gianluigi Buffon wurde zu Italiens Sportler des Jahres geehrt. Bei der Preisverleihung am Dienstagabend in Mailand erlebte Buffon zudem eine Überraschung. So wurde ihm ein Treffen mit dem ehemaligen Schlussmann von Kamerum, Thomas N'Kono, Buffons Kindheitsidol, organisiert. Außerdem traf eine Videobotschaft vom spanischen Keeper Iker Casillas ein. 

Juventus-Präsident Andrea Agnelli erhielt stellvertretend den Preis für die beste Mannschaft des Jahres. Den Preis "Legende 2017" erhielten Roms Altstar Francesco Totti und Radlegende Alberto Contador, der sich auf der Bühne mit einem Gipsarm zeigte. Contador hatte sich zuletzt einer Operation unterziehen müssen. Zur Sportlerin des Jahres wurde die Skifahrerin Sofia Goggia gekürt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.