Vierter Spieltag

Eintracht - RB Leipzig im Liveticker: Faires Spiel in Frankfurt endet unentschieden

+
Auf gehts, Adler!

Die Eintracht empfängt in der Fußball-Bundesliga heute RB Leipzig. Alle Infos in unserem extratipp.com-Liveticker!

Update: Unser Liveticker zum Spiel TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt ist online!

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig (1:1)

Eintracht Frankfurt

 Trapp - da Costa , Abraham , Hasebe , Ndicka - de Guzman (Allan, 73.), G. Fernandes - Gacinovic , Kostic - Jovic (Rebic, 69.) , Haller

RB Leipzig 

Gulacsi - Laimer , Upamecano , Orban , Saracchi - Kampl , Demme - Sabitzer , Forsberg - Y. Poulsen , Ti. Werner

Tore

Fernandes (26.), Forsberg (54.)

Schiedsrichter

Felix Brych 

+++ Liveticker aktualisieren +++

So. Leider nicht gewonnen, aber zumindest nicht verloren. So gut wie sich die Eintracht in der ersten Halbzeit geschlagen hat, war die Messlatte hoch und die Hoffnungen auf einen klaren Gewinn noch höher. Doch auch Leipzig hat das gemerkt - die Mannschaft wurde in der zweiten Halbzeit richtig lebendig während die Eintracht bis zur 75. Minute eher durch Passivität glänzte. Fazit: Hätte die Eintracht mehr Gas gegeben und den Faden nicht verloren, wäre das Spiel definitiv anders ausgegangen. In Gladbach am Mittwoch (So können Sie das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach live verfolgen) hoffen wir auch eine ähnliche Partie - nur, dass das Niveau der ersten Halbzeit gehalten wird.

---

90. +2: Abpfiff. Die Partie ist vorbei, RB Leipzig verlässt Frankfurt mit einem unentschieden.

90. + 2: Beide Mannschaften legen sich nochmal ins Zeug, kommen aber zu keiner guten Chance. Am Ende gibt es noch einen Einwurf für die Adler. 

90 + 1: Abraham berührt Werner im Gesicht, der Leipziger fällt übertrieben zu Boden. Etwas unnötig, aber gibt gelb. 

90. Noch ein Spielerwechsel bei RB Leipzig: Konate kommt für Laimer.

89. Nach einer Vorlage von Gacinovic köpft Ndicka nur knapp am Tor vorbei. Schade, langsam wird es echt eng.

89. Kostic wird zu Fall gebracht, Ilsanker sieht dafür eine gelbe Karte. Die erste Karte nach 89 Minuten Spiel.

86. Nur noch wenige Minuten. Wieder eine Chance bei der Eintracht, die der Torwart Gulacsi verhindert. Er hatte den Fuß schnell draußen.

85. Gerade wird deutlich, wieso Hütter zuvor von "Stressfußball" gesprochen hatte. Hektisches Spiel, zu viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten von beiden Seiten. 

85. Gleich zwei Spielerwechsel bei RB: Halstenberg für Saracchi, Ilsanker für Forsberg. 

82. Mal wieder eine ganz knappe Kiste: Scharfe Flanke von links - Rebic kommt nur einen Moment zu spät an den Ball, der Leipzig-Keeper war schneller.

79. Ohhhhh. Rebic erwischt Demme scheinbar im Zweikampf mit der Hand im Gesicht. Brych zeigt ein Offensivfoul an, aber lässt die Gelbe stecken. 

78. Ob das Abseits war? Darüber lässt sich streiten. Bitter für unsere Eintracht, die so das 2:1 erstmal noch versäumt. Wenigstens scheint die Eintracht jetzt wieder voll dabei zu sein.

77. Fast-Tor für die Adler. Kostic zielt nach einer genialen Vorlage von Gacinovic aufs Tor und trifft. Doch Brych hebt die Fahne. Abseits.

77. Bis jetzt keine gelben Karten, keine bösen Fouls. Faires Spiel. 

76. Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder eine Chance für die Eintracht! Rebic und Haller pressen den Ball nach vorne, Haller spielt zu Da Costa, der zielt knapp links am Pfosten vorbei. Schade. Aber: Weiter so!

74. Rebic bringt den Leipziger Kapitän ins Straucheln. Freistoß für die Sachsen, der läuft aber ins Leere.

73. Hütter merkt natürlich auch, dass da in der zweiten Halbzeit was passieren muss. Wechselt also Allan ein - de Guzman verlässt den Platz.

71. Rebic ist gerade drinnen und schon haben die Leipziger die nächste Chance in der zweiten Halbzeit: Die ersten Schussversuche können die Adler noch abwehren, doch im Strafraum kommt Werner noch zum Abschluss. Ball landet am linken Pfosten. 

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig: Ante Rebic kommt aufs Feld

69. Rebic kommt für den Serben Jovic rein. Herzlich Willkommen zurück!!!

68. Lautes Geschrei in der Eintracht-Kurve. Der Grund: Ante Rebic steht und macht sie fertig für seinen Einsatz. Der Kroate hatte übrigens vor zwei Tagen Geburtstag. Wir sagen: Alles Liebe nachträglich. 

65. RB setzt die Hütter-Elf in der zweiten Halbzeit stark unter Druck.

64. Gerade eine krasse Gelegenheit für Leipzig: Doch der Ball rollt an drei Spielern vorbei und rollt ins Toraus. 

63. Die Eintracht überzeugt in der zweiten Halbzeit noch nicht so wirklich. Das merken auch die Fans im Stadion: Nach dem Gegentor von RB Leipzig wurde es kurz mal ganz still, doch jetzt ertönen wieder die Gesänge. Motivation können die Frankfurter gerade gut gebrauchen.

60. Haller und Da Costa stehen und spielen wieder. Der Freistoß hat der SGE nichts gebracht, keiner kann den Ball von de Guzman annehmen.

59. Haller und Upamecano im Zweikampf: Haller sicher sich den Ball, wird durch komisches Gerangel von dem Leipziger aber zu Boden gebracht. Freistoß für die Eintracht.

57. Da Costa liegt am Boden und muss behandelt werden, Demme hat ihn eben zum Fall gebracht. Hoffentlich nichts schlimmes.

55. Kritische Lage gerade: Forsberg schießt nach einer Flanke nur knapp am Tor vorbei. Nochmal Glück gehabt. 

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig: Sachsen sorgen mit Elfmeter für Ausgleich

54. Forsberg macht das Ding über die Mitte rein und sorgt damit für den Ausgleich. Das Tor wäre echt nicht nötig gewesen. Jetzt muss sich die Eintracht wieder ranhalten und lieber Fuß statt Hand benutzen.

53. Elfmeter für Leipzig. 

53. Hand von Kostic. Er zieht sie zwar gerade noch weg, vernichtet aber so einen eigentlich guten Pass der Leipziger nach innen. Ärgerlich.

51. Die erste Halbzeit hatte etwas mehr Schwung. Schade.

47. Läuft bei der Eintracht. Sabitzer bekommt den Ball an der Strafraumkante - hat sogar Platz um sich herum. Doch nur einen Moment lang, denn im nächsten stürmen schon Ndicka und Guzman heran und nehmen ihm den Ball weg.

46. Keiner der Mannschaften hat ausgewechselt. Ob Rebic wohl heute noch zum Einsatz kommt?

46. Frankfurt jetzt von links nach rechts, die zweite Halbzeit geht los. Auf gehts, Jungs.

---

So, erstmal durchatmen. Die Eintracht spiet heute gut, versucht viel, läuft viel und ballert auch öfter aufs Tor. Die Frankfurter führen hochverdient - hätten nach dem 1:0 von Fernandes sogar sofort nochmal nachlegen können. Übrigens: Während des ersten Tores war der Leipzig-Kapitän Orban draußen, wurde behandelt. Auch wenn die Leipziger durchaus ihre guten Momente hatten, ließen sie sich von dem ersten Tor stark beeinflussen. Umso besser für unsere Adler. 

---

46. Abpfiff. Die erste Halbzeit ist vorbei. Und unsere Eintracht führt!

45. Jovic und Orban in einem Laufduell: Der Leipzig Verteidiger fährt den Arm aus und stößt Jovic zu Seite. Der liegt kurz - doch Brych pfeift nicht. Obwohl das schon angemessen gewesen wäre.

43. Die Leipziger werden sicherer, die Adler dominieren das Spiel dennoch weiterhin.

40. Sablitzer im Ballbesitz, schafft es aber nicht ins Tor zu treffen weil Trapp sehr fangsicher ist. 

38. Einer aus dem Rangnick-Team bringt Gacinovic zu Fall. Freistoß an der Mittellinie. Bringt nichts, Abstoß.

36. Die Sachsen haben sich von dem ersten Tor der Eintracht erholt und versuchen viel, kommen aber nicht weit. Die Frankfurter lassen ihnen nicht viel Freiraum.

33. Leipzig presst ordentlich nach vorne. Aber die Adler klären die Lage stets, die Gegner spielen oft ungenau.

32. Forsberg spielt zu ungenau und sorgt dafür, dass unser Kevin Trapp den Ball locker halten kann. 

30. Gerade geht alles sehr schnell. Die Eintracht drückt mächtig und hat eine Chance nach der anderen. 

28. Und da war auch fast das 2:0 für unsere Adler. Jovic steht alleine vor dem Tor, zögert aber kurz und verpasst so die Chance. 

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig: Fernandes macht das erste Tor!

27. So, das ging alles ein bisschen schnell: Ein Konter lief eben über rechts. Dort sollte Gacinovic angespielt werden, der schafft es aber nicht zum Ball. Doch da steht schon Jovic in den Startlöchern, der Ball geht zu Haller - sein Torschuss scheitert aber bei Gulacsi. Fernandes haut das Ding dann doch noch rein! Geil.

26. TOOOOOOOR!!!

21. Die Leipziger stören sehr früh und bringen unsere Adler in Bedrängnis. Im Mittelfeld spielen sich wilde Szenen ab, der Ballbesitz wechselt ständig. 

18. Beinahe eine gute Chance für die Adler: Da Costa kommt nach einem Freistoß über rechts und flankt im Strafraum - spielt den Ball aber etwas ungenau. Jovic kann nicht richtig annehmen. 

16. Der erste richtige Torschuss für die Gegner. Doch Ndicka ist sofort da um Werner auszubremsen, den kann Trapp locker halten.

14. Flanke von Kostic - nur knapp am Tor vorbei. Aber wichtig zu erwähnen: Es hätte es sowieso nicht gezählt, weil er im Abseits stand. Auffällig viel Abseits.

13. Ecke für die Eintracht. De Guzman rückt danach sofort ein - doch Brych pfeift das Abseits.

12. Knappe Kiste. Die Leipziger drücken gefährlich nach vorne gerade. Der Ball lag bereits im Tor - doch Werner stand wieder im Abseits. Glück gehabt!

11. Werner kommt gefährlich nah an Trapp ran, der hält aber. Wäre eh Abseits gewesen. 

9. Oh, da hat der gute Hasebe ordentlich aufgepasst. Hat gerade eine Torchance verhindert.

9. Upamecano versucht den Ballmit dem Kopf in unser Tor zu ballern, ist aber deutlich vorbei.

8. Die erste Ecke für Leipzig.

6. Die Eintracht spielt übrigens von rechts nach links. 

6. Sprintduell Hasebe gegen Poulsen. Hasebe sitzt danach kurz am Boden, hat sich wohl vertreten. Aber am wichtigsten ist: Er spielt weiter. 

5. Auch wenn die Eintracht mehr Ballbesitz hat, gab es noch keine gute Torchance. Wenn das so weiter geht, kommt aber auch die sicher bald. 

2. Mit dem Wetter haben die Adler nicht so Glück. Stürmisch und sehr ungemütlich, das Wasser spritzt nur so. Dafür startet die Eintracht sehr engagiert über die Seiten. 

1. Die Eintracht spielt komplett in schwarz, die Gegner in weiß-rot. 

----

18.00 Uhr: Anpfiff! Der Ball rollt. 

17.55 Uhr: Torro ist nicht dabei, weil er muskuläre Probleme hat. Gute Besserung aus unserer Redaktion.

17.54 Uhr: Die Stimmung im Stadion ist jetzt schon geil. Die Adler-Fans sind richtig motiviert! 

17.46 Uhr: Bei RB Leipzig wurden Mukiele und Augustin übrigens aus dem Kader für heute gestrichen - der Grund: Vor dem Spiel gegen die Österreicher haben die beiden lieber ihre Zeit vor dem Handy statt in der Umkleide verbracht. Das hat Trainer Rangnick offenbar nicht gefallen.

17.41 Uhr: Gute Nachricht: Unser Rebic ist wieder am Start. Zwar nicht sofort zum Anpfiff auf dem Feld - dafür sitzt er zusammen mit Rönnow, Falette, Russ ,Allan, Fabian und N. Müller auf der Bank.

17.38: Anstoß ist um 18 Uhr - die Aufstellungen der beiden Mannschaften ist schon bekannt. Für die Eintracht stehen Trapp - da Costa, Abraham , Hasebe , Ndicka - de Guzman , G. Fernandes - Gacinovic , Kostic - Jovic, Haller auf dem Feld. Leipzig wechselt nach der Niederlage gegen Salzburg gleich mal sieben Spieler aus und lässt Gulacsi - Laimer , Upamecano , Orban , Saracchi - Kampl , Demme - Sabitzer , Forsberg - Y. Poulsen , Ti. Werner gegen unsere Adler spielen. 

Frankfurt - Willkommen bei unserem extratipp.com-Liveticker! Unser Adler empfangen am heutigen Sonntag RB Leipzig in der heimischen Commerzbankarena. Die letzten zwei Niederlagen in der Bundesliga waren hart - doch wir sind uns nach dem überraschendem Sieg gegen Olympique Marseille sicher: Die Partie heute entscheiden wir für uns. Den Schiedsrichter gibt heute Dr. Felix Brych aus München - unparteiischer geht es also fast gar nicht. 

Wir tickern heute wieder live für Euch. Los geht es ein gutes Viertelstündchen vor Anpfiff, also gegen 17.45 Uhr. Wir freuen uns, bis später!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.