FC Bayern nur im Mittelfeld

BVB entthront: Leipzig ist Trikotmeister, FC Bayern im Mittelfeld

+
Dieser Dress steht nicht nur ihm: Naby Keita läuft in diesem Jahr im laut einer Studie schönsten Trikot der Bundesliga auf.

In Sachen Aussehen stellt RB Leipzig in dieser Saison alle Konkurrenten in den Schatten. Düsseldorfer Mediendesigner küren die Sachsen zum Trikotmeister 2017/2018.

Leipzig - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat sich schon vor dem Start der neuen Saison den ersten Titel gesichert. Das Heimtrikot des Champions-League-Starters für die Spielzeit 2017/18 wurde von der Mediadesign Hochschule Düsseldorf zum besten Mannschaftstrikot gekürt. Den „Trikotmeister“-Award vergab die Jury aus Dozenten und Studierenden aus dem Fachbereich Modedesign an die Sachsen, weil das Design mit kräftigem Rot und sonnigem Gelb auf weißem Grund überzeugte, hieß es am Freitag in einer Pressemitteilung.

Bereits zum elften Mal hatte die Hochschule die Erstliga-Clubs aufgefordert, ihre Saisontrikots einzureichen. Bewertet wurden die Kategorien Gesamteindruck des Outfits, Innovation/Design, Labeling/Farbharmonie, Funktionalität (Material/Details) und Verarbeitung/Passform/Schnitt. Zudem wurden die Shirts in diesem Jahr erstmals auch nach den neuen Kriterien Preis/Leistungsverhältnis und Nachhaltigkeit beurteilt.

Vorjahressieger Borussia Dortmund wurde Zweiter, gefolgt von Eintracht Frankfurt. Rekordmeister FC Bayern München kam nur auf Rang acht. Schlusslicht ist diesmal Borussia Mönchengladbach. Seit der Premiere 2007 durften sich Dortmund, Bayer Leverkusen und Hannover 96 je zweimal über Platz eins freuen, zudem wurden bereits der FC Ingolstadt, der 1. FC Nürnberg, der FC St. Pauli und die TSG 1899 Hoffenheim ausgezeichnet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.