Dortmunds Superstar

BVB-Ärger um Witsel-Perücke - jetzt reden die Ultras Klartext

+
Der BVB verkauft nun Perücken von Axel Witsel - das gefällt nicht allen Fans.

Der BVB verkauft eine Axel-Witsel-Perücke. Jetzt melden sich die Hardcore-Ultra-Fans zu Wort.

Update 6. Februar 2019: Das war nichts für Borussia Dortmund. Der Tabellenführer flog gegen Werder Bremen aus dem DFB-Pokal und musste seinen Double-Traum beenden. Doch das war nicht das Einzige, was den BVB-Fans am Dienstag nicht geschmeckt hat. Auf der Südtribüne, wo die treuesten Fans und Ultras stehen, entrollten Anhänger ein Spruchband mit folgendem Wortlaut: „Borussias Marketing - Haarsträubend und peinlich!“ Brisant: Das Plakat hing in unmittelbarer Nähe der Ultragruppe „The Unity“. Klare Ansage der Hardcore-Fans an ihren Verein. Der verkauft in seinem Fanshop Witsel-Perücken, Stückpreis 9,95 Euro.

BVB verkauft Witsel-Perücke - und macht damit einige Fans stinksauer

Update 5. Februar 2019: Noch kein halbes Jahr ist Axel Witsel beim BVB - doch der 30-Jährige hat sich bereits in die Herzen vieler Fans gespielt. Der Grund: Der Belgier gibt Vollgas und ist abseits des Platzes ein ziemlich cooler Zeitgenosse. Das zeigt auch ein neuer Clip, den Borussia Dortmund ins Netz gestellt hat.

Wir sehen Axel Witsel in einem Auto durch Dortmund fahren. Dem 1,88 Meter großen Modellathleten begegnen zahlreiche Leute - mit derselben, auffälligen Frisur. Axel Witsel trägt bekanntlich einen Afro - und den verkauft der BVB jetzt in seinem Fanshop. Kostenpunkt für die sogenannte Spieltagsperücke: 9,95 Euro. Das schmeckt nicht allen BVB-Fans, einige sind stinksauer. Ein User schreibt: „Sorry, ist Euch das nicht selbst etwas peinlich?“ Ein anderer Borusse meint: „Die Idee ist peinlich und unreflektiert. Einfach nur daneben.“ Und ein Fan schimpft: „Nehmt bitte diesen Mist aus dem Netz!“

Axel Witsel wechselte im Sommer 2018 aus China zum BVB. Der Rechtsfuß hat einen Vertrag bis 2022 bei Borussia Dortmund. Der belgische Nationalspieler (mehr als 100 Länderspiele) zieht die Fäden im Mittelfeld, schoss in 20 Bundesligapartien bislang drei Tore für die Schwarz-Gelben.

Erstmeldung vom 7. August 2018: BVB-Star Axel Witsel sorgt für witziges Foto mit Fahrradhelm

Bad Ragaz - Die Transfer-Posse um Axel Witsel ist endlich beendet. Wochenlange Gerüchte hielten sich um den Belgier. Neu-Trainer Lucien Favre durfte den 29-Jährigen in Bad Ragaz begrüßen. Während der Weltmeisterschaft in Russland hat der Mittelfeldspieler auf sich aufmerksam gemacht. Seine Ausstrahlung auf dem Platz hat bei vielen Fans Eindruck hinterlassen. Auch wegen seiner Mähne. Axel Witsel trägt bekanntlich einen großen Afro, die den 1,86 Meter großen Akteur noch imposanter erscheinen lassen. 

Die Aufgabe des Belgiers wird sein, den Häuptling im Mittelfeld des BVB zu geben. Er soll den Takt vorgeben und die Dortmunder anführen. Und einen Häuptling erkennt man erfahrungsgemäß am Kopfschmuck. Allerdings kommt Witsel nicht drumherum, seine Pracht beim Radfahren auch mit einem Helm zu bedecken, um den Kopf zu schützen. Dieses Vorhaben gelang aber eher weniger gut, betrachtet man ein Frontansicht des 29-Jährigen auf dem Fahrrad. 

Trainingslager Borussia Dortmund: Axel Witsel auf dem Fahrrad. 

 Doch die Dortmund-Fans müssen sich keine Sorgen machen. Der künftige Denker und Lenker im Aufbauspiel brachte auch sein Fahrrad sicher ins Ziel. Einen Helm hätte es für die Fahrrad-Tour nicht gebraucht, denn der WM-Star ist nicht ins Straucheln gekommen. Jedoch wäre den Anhängern der Schwarz-Gelben dann ein wunderbares Foto entgangen.

Axel Witsel hinter Alexander Isak. 

Vergleicht man den Helm von Witsel mit dem von Vordermann Alexander Isak, wirkt der Unterschied noch deutlicher. Die Fans des BVB sollten hoffen, dass der Belgier die Defensive besser schützt, als sein Fahrradhelm den Kopf. Für den nächsten Ausflug auf dem Drahtesel sollte der Verein dem Neuzugang ein deutlich größeres Modell zur Verfügung stellen. Nicht nur auf dem Mountainbike sollte der Belgier versuchen in der Spur zu bleiben. Am 26. August wird es dann für die Dortmunder in der Bundesliga ernst. Dort treffen sie am ersten Spieltag auf RB Leipzig. 

Lesen Sie auf Heidelberg24.de* zum Thema„Qualitätsfernsehen für 75€“ - Sky kassiert Spott wegen Witsel-Perücken

ank

*Heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.