BVB-Angreifer Aubameyang bricht Training ab

+
Pierre-Emerick Aubameyang ist mit 23 Treffern Dortmunds bester Torschütze in der Bundesliga. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Schrecksekunde für Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang musste das Training des Fußball-Bundesligisten am Montagvormittag vorzeitig abbrechen.

Wie auf einem Video der "Ruhr Nachrichten" zu sehen ist, humpelte der Torjäger vom Platz. Ob sein Einsatz im Pokalhalbfinale am Mittwoch bei Hertha BSC (20.30 Uhr) gefährdet ist, sollen medizinische Untersuchungen des offenbar betroffenen rechten Fußes ergeben. Ohne Probleme verlief dagegen die Einheit für Erik Durm. Nach überwundenen Kniebeschwerden absolvierte der Weltmeister weite Teile des Mannschaftstrainings.

Video Ruhr Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.