Wiedersehen mit Jürgen Klopp

BVB gegen Liverpool ohne Gündogan

+
Borussia Dortmund verzichtet beim Wiedersehen mit Jürgen Klopp im Europa-League-Viertelfinale gegen den FC Liverpool noch auf Ilkay Gündogan.

Dortmund - Borussia Dortmund verzichtet beim Wiedersehen mit Jürgen Klopp im Europa-League-Viertelfinale gegen den FC Liverpool noch auf Ilkay Gündogan.

Der Nationalspieler war nach seiner Fußprellung zwar Anfang der Woche wieder ins Training eingestiegen, steht aber nicht im Kader. In die Innenverteidigung stellt Trainer Thomas Tuchel für das Hinspiel Sven Bender neben Kapitän Mats Hummels, Sokratis sitzt auf der Bank. Klopp vertraut im ausverkauften Dortmunder Signal Iduna Park auf Nationalspieler Emre Can. Im Sturm ersetzt der Belgier Divock Origi überraschend Daniel Sturridge.

Borussia Dortmund gegen FC Liverpool: Die Aufstellungen

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Bender, Hummels, Schmelzer - Castro, Weigl, Durm - Mchitarjan, Aubameyang, Reus. - Trainer: Tuchel

FC Liverpool: Mignolet - Clyne, Lovren, Sakho, Moreno - Henderson, Can - Milner, Lallana, Coutinho - Origi. - Teammanager: Klopp Schiedsrichter: Carlos Velasco Carballo (Spanien)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.