Ex-Nationalspieler zu seiner Fußball-Zukunft

Cacau: "Ich warte, bis was Gutes kommt"

+
Cacau spielte zuletzt in der zweiten japanischen Liga.

Stuttgart - Der frühere Nationalspieler Cacau hat noch keine Entscheidung über seine weitere Fußball-Zukunft getroffen.

"Es gibt noch keine Neuigkeiten. Ich warte, bis was Gutes kommt", sagte der gebürtige Brasilianer am Samstag vor dem Testspiel seines ehemaligen Clubs VfB Stuttgart gegen Manchester City.

Der Angreifer hält sich seit rund zwei Wochen in seiner alten Heimat bei der zweiten Mannschaft des VfB fit. "Ich kann dort Spaß haben und trainieren", sagte Cacau. Er hatte von 2003 bis 2014 für den VfB gespielt. Danach war Cacau für ein Jahr zu Cerezo Osaka nach Japan gewechselt.

Zuletzt war unter anderem über ein Engagement des 34-Jährigen beim TSV 1860 München spekuliert worden.

dpa/fw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.