1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Wen zieht Bayern im CL-Achtelfinale? Vier Gegner möglich - laut Mathematiker Hammer-Los am wahrscheinlichsten

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Mit großer Souveränität ist der FC Bayern ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Doch der Gruppensieg entpuppt sich nicht als Vorteil.

München - In der Gruppenphase der Champions League hat der FC Bayern überhaupt nichts anbrennen lassen. Dass mit dem FC Barcelona und Inter Mailand noch zwei andere Hochkaräter dabei waren, ließ die Nagelsmann-Elf unbeeindruckt. Auch bei den anderen deutschen Teams lief es prächtig: Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt stehen ebenfalls in der Runde der letzten 16.

Am kommenden Montag (7. November) um 12 Uhr findet die Auslosung des CL-Achtelfinals statt. Als Gruppensieger warten dort erst einmal vermeintlich leichtere Gegner auf den FC Bayern - könnte man meinen. Die Eigenheiten der Königsklasse sorgen aber dafür, dass dem nicht so ist, wie auch tz.de berichtet.

FC Bayern: Vier mögliche Lose im Champions-League-Achtelfinale

Acht Zweitplatzierte gibt es. Die Münchner dürfen im Achtelfinale nicht auf Bundesliga-Teams treffen, Inter Mailand als Gruppengegner ist ebenfalls tabu. Somit bleiben nur vier Teams übrig, die dem Rekordmeister zugelost werden können: Paris St. Germain, der FC Liverpool, der AC Mailand und der FC Brügge.

Julian Nagelsmann und seine Elf müssen sich vor keinem Gegner verstecken.
Julian Nagelsmann und seine Elf müssen sich vor keinem Gegner verstecken. © FrankHoermann/SVEN SIMON/imago

Den Münchner drohen also drei ziemliche Brocken, lediglich der FC Brügge kann als vermeintlich einfacheres Los eingestuft werden. War der Gruppensieg also sogar ein Nachteil? Eher nicht. Auch wenn der FC Bayern Gruppenzweiter geworden wäre, fiele die Gegnerauswahl zwar größer, aber nicht unbedingt leichter aus.

Champions-League-Achtelfinale: Die qualifizierten Teams im Überblick

GruppensiegerGruppenzweite
FC BayernBorussia Dortmund
Manchester CityFC Liverpool
FC ChelseaFC Brügge
Real MadridInter Mailand
SSC NeapelParis St. Germain
Benfica LissabonEintracht Frankfurt
FC PortoRB Leipzig
Tottenham HotspurAC Mailand

Mathematiker errechnet: FC Liverpool wahrscheinlichster Gegner des FC Bayern

Auch für die anderen deutschen Achtelfinalisten wird es happig. Leichte Gegner gibt es in der K.o.-Runde der Champions League aber sowieso nicht. Interessant: Ein französischer Mathematiker hat die Wahrscheinlichkeiten der Achtelfinal-Paarungen errechnet. Laut Julien Guyon von der Ecole des Ponts ParisTech ist der FC Liverpool der wahrscheinlichste Bayern-Gegner (37,12 Prozent).

Dahinter folgt der italienische Meister AC Mailand (23,95 Prozent). PSG und Brügge liegen bei 19,46 Prozent und sind damit die unwahrscheinlichsten Kontrahenten. Spannend zu sehen wird sein, ob die UEFA die Auslosung dieses Mal fehlerfrei über die Bühne bringt. Vergangenes Jahr musste sie wiederholt werden, weil Konstellationen ausgelost wurden, die gar nicht möglich waren. (epp)

Auch interessant

Kommentare