Fußball-Fans müssen sich umstellen

Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele

+
Sky überträgt die Champions League im TV bis 2021. Im Internet werden die Spiele bei DAZN zu sehen sein.

Die Champions League wird ab der Saison 2018/2019 nicht mehr im frei empfangbaren TV zu sehen sein. So weit, so schlecht. Erschwerend hinzu kommt: Die Aufteilung der übertragenen Spiele bei Sky und DAZN wird ziemlich kompliziert.

Viele Fußball-Fans sind immer noch sauer und enttäuscht: In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die UEFA Champions League ab der Saison 2018/2019 nicht mehr im frei empfangbaren TV zu sehen sein wird. Stattdessen hat sich Pay-TV-Sender Sky die Rechte für weitere drei Jahre bis ins Jahr 2021 gesichert. Die Sublizenzen für das Internet gingen an die Perform Group, deren Streaminganbieter DAZN die Übertragungen senden wird. Heißt also: Wer ab Spätsommer 2018 die Möglichkeit haben möchte, alle Spiele der Champions League live im Fernsehen zu verfolgen, der braucht ein kostenpflichtiges Sky-Abo sowie eine ebenso kostenpflichtige Mitgliedschaft bei DAZN. 

Nach Informationen des Spiegel sickerte jetzt nämlich durch, wie Sky und DAZN die Übertragungen ab 2018 gliedern werden. Auf die Fußball-Fans wird wohl einiges zukommen, denn die Aufteilung zwischen den auf Sky zu sehenden Spielen sowie den Übertragungen bei DAZN im Internet könnte ziemlich kompliziert werden. Der Spiegel spekuliert, dass DAZN wesentlich mehr Spiele exklusiv übertragen wird als bisher angenommen. Das hätte zur Konsequenz, dass beispielsweise Sky-Abonnenten, die bislang alle Spiele der Champions League sehen konnten, eine DAZN-Mitgliedschaft zusätzlich abschließen müssten, um weiterhin Zugriff auf alle Partien der Champions League zu haben. 

Insgesamt 104 Spiele sollen von DAZN übertragen werden, dagegen soll Sky lediglich 34 Spiele zeigen. Allerdings soll es bei Sky weiterhin die Konferenz mit allen Spielen geben, die bei DAZN nicht angeboten wird. Was der Spiegel außerdem schreibt, sieht auf den ersten Blick ebenfalls kompliziert aus: Bei der Auswahl der zu übertragenden Einzelspiele soll Sky ein Erstwahlrecht auf die Einzelspiele haben - und zwar an allen Mittwochs-Spieltagen sowie an drei von sechs Dienstags-Spieltagen. Damit hätte Sky den Vorteil, sich die wichtigsten Spiele aus der Gruppenphase sichern zu dürfen.

Noch kniffliger soll es ab der K.o.-Phase werden: Hier sollen im Achtel- und im Viertelfinale alle Hinspiele exklusiv als Einzelspiel bei DAZN übertragen werden, Sky hätte in diesen Runden die Rechte für die Konferenz. Was die Rückspiele des Achtel- und des Viertelfinals angeht: Hier soll sich Sky vier Spiele mit Erstwahlrecht aussuchen dürfen, die anderen Spiele werden exklusiv auf DAZN gezeigt, Sky hätte wieder die Konferenz.

Erst ab dem Halbfinale wird es dann laut Spiegel wieder ganz simpel: Die insgesamt vier Spiele der Vorschlussrunde sowie das Endspiel dürfen sowohl Sky als auch DAZN zeigen. Sollten hier deutsche Mannschaften beteiligt sein, müsste Sky diese Spiele via Sky Sport News HD für alle frei empfangbar senden, dazu verpflichtet ein Paragraph des Rundfunkstaatsvertrags. Sollte kein deutsches Team unter den letzten Vier sein, wird Sky laut eigener Aussage diese Spiele nicht kostenlos und frei empfangbar zur Verfügung stellen.

Wie tz.de* erfahren hat, handelt es sich jedoch bei dieser Aufteilung noch nicht um das endgültige Modell. An bestimmten Aufteilungen wird aller Voraussicht nach noch gefeilt.

Folgend eine Übersicht über Sky und DAZN und welcher Sender laut Spiegel was übertragen könnte:

Champions League bei Sky ab 2018

Champions League bei DAZN ab 2018

Zeigt von der Gruppenphase bis zum Viertelfinale alle Konferenzen

Zeigt keine Konferenzen

Zeigt 34 Einzelspiele live

Zeigt 104 Einzelspiele live

Erstwahlrecht: Sky entscheidet während der Gruppenphase, welche Einzelspiele dort mittwochs gezeigt werden. Außerdem entscheidet Sky an drei von sechs Dienstagen, welche Einzelspiele übertragen werden

DAZN hat an drei Dienstagen während der Gruppenphase das Erstwahlrecht auf Einzelspiele

Achtel- und Viertelfinale: Alle Hinspiele nur in der Konferenz

Achtel- und Viertelfinale: DAZN zeigt alle Hinspiele exklusiv als Einzelspiele

Erstauswahlrecht auf vier Rückspiele der Achtel- und Viertelfinals

DAZN zeigt die restlichen Spiele

Alle vier Halbfinals sowie das Endspiel im Einzelspiel bei Sky

Alle vier Halbfinals sowie das Endspiel im Einzelspiel bei DAZN

Übrigens: In der europäischen Königsklasse wird es am Dienstag und Mittwoch künftig zwei Anstoßzeiten geben. Zwei Spiele werden um 19 Uhr angepfiffen, die übrigen sechs um 21 Uhr. Alle K.o.-Spiele inklusive des Finals beginnen dann um 21 Uhr.

Champions League im Pay-TV: Die wichtigsten Fragen und Antworten

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.