3. Spieltag in der Champions League

Deutsche Konferenz im Live-Ticker: BVB schießt Atlético ab - starkes Schalke belohnt sich nicht

+
Die Ruhrpott-Teams im Einsatz in der Königsklasse - wie viele Punkte können sie holen?

Champions League im Live-Ticker: Borussia Dortmund empfängt Atlético Madrid, Galatasaray Istanbul den FC Schalke 04. Die Ergebnisse gibt‘s hier in der Konferenz.

  • Am Mittwoch (24. Oktober 2018) findet der zweite Teil des dritten Spieltags der Gruppenphase der Champions League statt.
  • Borussia Dortmund empfing in Gruppe A im Duell der Sechs-Punkte-Teams Atlético Madrid und siegte klar.
  • Der FC Schalke 04 musste in Gruppe D im Hexenkessel von Istanbul bei Galatasaray antreten und bestand die Reifeprüfung.
  • Am Donnerstag geht es in der Europa League weiter. Auf tz.de* finden Sie die Infos zur Live-Übertragung von FC Zürich gegen Bayer 04 Leverkusen sowie RB Leipzig gegen Celtic Glasgow und Eintracht Frankfurt gegen Apollon Limassol.

Uhrzeit

Gr

Heim

Gast

Ergebnis

21.00 Uhr

A

Borussia Dortmund

-

Atlético Madrid

4:0 (1:0)

21.00 Uhr

E

Galatasaray Istanbul

-

FC Schalke 04

0:0

>>> Ticker aktualisieren <<<

Abpfiff in Dortmund! Was geht hier für ein magischer Abend zu Ende, Dortmund ballert Atlético mit 4:0 aus dem Stadion.

Schluss in Istanbul! Schalke verpasst es sich hier zu belohnen und anstatt eines Zählers deren drei mit nach Gelsenkirchen zu nehmen. Ein Sieg wäre mehr als verdient gewesen.

90. Minute+5 (GAL-S04): Fernschuss durch Gala-Mann Belhanda - weit drüber. 

89. Minute (BVB-ATM): TOOOR FÜR DORTMUND! 4:0, wieder Raphaël Guerreiro! Der BVB demütigt hier Atlético, was für ein Abend in Dortmund!

90. Minute (GAL-S04): Fünf Minuten Nachspielzeit in Istanbul.

88. Minute (GAL-S04): Das gibt es doch nicht, Schalke bringt das Leder nicht rein! Traumpass von Rudy auf den eingewechselten Steven Skrzybski, der aber ebenfalls an Muslera scheitert.

83. Minute (BVB-ATM): TOOOR FÜR DORTMUND! Deckel drauf, Joker Sancho macht das 3:0 für Dortmund! Ja, bist du bescheuert! Das Ergebnis ist ein wenig zu hoch, aber das ist hier allen BVB-Fans sowas von egal. 

84. Minute (GAL-S04): Der eingewechselte McKennie kommt nach einer Ecke zum Abschluss - direkt in die Arme des Galatasaray-Keepers.

78. Minute (BVB-ATM): Aluminium! Bürki lenkt einen Correa-Schuss gerade noch so an den Pfosten - Glück für Dortmund!

78. Minute (GAL-S04): Galatasaray hat hier noch keinen einzigen gefährlichen Torschuss in der zweiten Hälfte abgegeben - das sagt alles über diese Partie aus. Aber kann Schalke hier doch noch das goldene Tor erzielen?

73. Minute (BVB-ATM): TOOOR FÜR DORTMUND! Ist das die Vorentscheidung? Raphaël Guerreiro macht das 2:0 nach feinem Pass von Hakimi.

72. Minute (BVB-ATM): Die Borussia hat sich wieder gefangen, doch Atlético bleibt hier die bessere Mannschaft im zweiten Abschnitt. 

66. Minute (BVB-ATM): Die Riesenchance für den BVB zum 2:0 - vergeben! Reus und Hakimi behindern sich gegenseitig beim Torschuss, sodass es nur eine Ecke gibt, die aber nichts einbringt.

67. Minute (GAL-S04): Es bleibt dabei, Schalke macht hier ein starkes Spiel gegen ein ein wenig verzweifelndes Galatasaray. Es fehlt nur die Belohnung in Form eines Treffers. 

60. Minute (BVB-ATM): Es spielt nur noch Atlético, Dortmund reagiert nur - das geht nicht mehr lange gut, wenn der BVB sich nicht bald wieder fängt.

58. Minute (GAL-S04): Tor für Schalke - aber der Treffer zählt nicht! Embolo stand zwar klar im Abseits, aber der Schiedsrichter-Assistent hob die Fahne erst, als die Schalker schon sekundenlang am Jubeln waren. Da war die Verwirrung zunächst groß.

56. Minute (GAL-S04): Die Fans von Galatasaray weren unruhiger, denn Schalke bleibt hier die insgesamt gefährlichere Mannschaft - nutzt diese aber einfach nicht. Wenn sich das mal nicht rächt ...

53. Minute (BVB-ATM): Saul nagelt das Leder ans Lattenkreuz! Dortmund lässt sich hier gerade zu sehr den Schneid abkaufen!

50. Minute (BVB-ATM): Saul mit der Großchance zum Ausgleich - knapp vorbei! Atlético kommt hier mit viel Schwung aus der Kabine, Dortmund hat so seine Probleme. 

49. Minute (GAL-S04): Schon wieder Embolo, wieder kein Treffer. Sein Kopfball geht direkt auf Keeper Muslera. Wenige Momente später sieht er die Gelbe Karte wegen einer angeblichen Schwalbe im Strafraum - die ist aber ein Witz! Kein Elfer, aber auch keine Schwalbe - Punkt!

46. Minute (BVB-ATM): Und jetzt rollt auch der Ball in Dortmund wieder.

47. Minute (GAL-S04): Embolo verpasst die Schalker Führung - der muss doch rein! Zweimal scheitert der Angreifer an Keeper und Abwehrspieler - das wäre der perfekte Blitzstart für Königsblau gewesen

46. Minute (GAL-S04): Die Partie in Istanbul läuft wieder, es gab keine Wechsel.

BVB führt zur Pause mit 1:0 gegen Atlético, Schalke hält in Istanbul Remis

Halbzeit in Dortmund! Der BVB führt verdient gegen Atlético Madrid mit 1:0, musste aber verletzungsbedingt Delaney auswechseln.

Halbzeit in Istanbul! Schalke hat die besseren Chancen, das torlose Remis bei Galatasaray haben sie sich bislang redlich verdient. Hier ist was drin für Königsblau.

45. Minute (GAL-S04): Und jetzt rettet auf der anderen Seite Muslera! Konopljanka setzt sich stark durch und der Gala-Keeper kann das Leder gerade noch so über die Latte lenken.

45. Minute (GAL-S04): Nübel rettet Schalke das 0:0, was für ein Glück! Der junge S04-Keeper steht genau richtig, als Derdiyok aus wenigen Metern abzieht und den Schlussmann am Kopf trifft.

42. Minute (BVB-ATM): Und fast das zweite Dortmunder Tor, doch der wuchtige Kopfball von Zagadou geht am Kasten vorbei.

38. Minute (BVB-ATM): TOOOR FÜR DORTMUND! Axel Witsel erzielt das 1:0 für den BVB - begünstigt durch die Atlético-Abwehr, denn der Schuss wurde unhaltbar für Keeper Oblak abgefälscht. Egal, die Führung ist nicht unverdient!

38. Minute (GAL-S04): Galatasaray kommt gegen die gut aufgestellte Schalker Defensive kaum durch. Wenn überhaupt mal was geht, dann mit Einzelaktionen, die aber allesamt wenig bis gar nichts einbringen. Starkes Königsblau bisher!

35. Minute (BVB-ATM): Jetzt muss Dortmund doch wechseln, Mahmoud Dahoud ersetzt den angeschlagenen Thomas Delaney.

31. Minute (BVB-ATM): Pulisic schlenzt das Leder nach einer schönen und schnellen Kombination auf das Atlético-Gehäuse - knapp drüber. Fast im direkten Gegenzug trifft Weltmeister Griezman nur das Außennetz des BVB-Tores.

29. Minute (GAL-S04): Vor dem Einsatz der komplett umgekrempelten Schalke-Elf ist aller Ehren wert. Sie spielen abwartend, aber zielstrebig und lassen sich durch das türkische Pfeifkonzert nicht verunsichern,

28. Minute (BVB-ATM): Man merkt beiden Mannschaften den Respekt voreinander an. Gute Nachrichten für den BVB: Der angeschlagene Thomas Delaney kann weiterspielen - vorerst.

22. Minute (BVB-ATM): Chance für Dortmund! Witsel hält aus der Distanz einmal drauf, aber Oblak ist schnell unten und begräbt den Ball unter sich.

17. Minute (GAL-S04): Embolo bekommt bei einem Flugkopfball nach einer Ecke nicht genügend Druck hinter das Leder, das somit am kasten vorbeifliegt. Schalke ist hier richtig gut dabei!

14. Minute (BVB-ATM): Atlético wird gefährlicher und setzt die Gastgeber hier vermehrt unter Druck. Die Gäste aus der spanischen Hauptstadt wirken aktuell ein wenig zielstrebiger als Dortmund.

13. Minute (GAL-S04): Elfmeter, ja oder nein? Konopljanka taucht alleine vor Keeper Muslera auf, der Lupfer geht vorbei, aber der Schlussmann senst den Schalker um. Die Gastgeber hätten sich nicht beschweren dürfen, hätte S04 hier einen Strafstoß zugesprochen bekommen.

9. Minute (BVB-ATM): Intensives und ausgeglichenes Spiel in Dortmund bisher, Torchancen gab es allerdings noch keine.

9. Minute (GAL-S04): Gefährliches Ding für Schalke, aber Nübel ist da! Aus der Ferne zieht Galatasaray ab und der junge Keeper klärt sicher zur Ecke. Die bringt nichts ein.

5. Minute (GAL-S04): Was für eine Atmosphäre in Istanbul, die Schalker werden bei jeder Ballberührung heftigst ausgepfiffen. Die gute Nachricht aber ist, dass die Gelsenkirchener kämpferisch da sind und dagegenhalten.

1. Minute (BVB-ATM): Der Ball rollt in Dortmund!

1. Minute (GAL-S04): Anstoß in Istanbul!

Borussia Dortmund - Atlético Madrid: Aufstellungen im Überblick

Dortmund: 1 Bürki - 26 Piszczek, 4 Diallo, 2 Zagadou, 5 Hakimi - 6 Delaney, 28 Witsel - 22 Pulisic, 10 Mario Götze, 34 Bruun Larsen - 11 Reus.

Atlético: 13 Oblak - 20 Juanfran, 2 Godin, 21 Lucas, 3 Filipe Luis - 6 Koke, 5 Thomas - 11 Lemar, 8 Saul - 19 Diego Costa, 7 Griezmann.

Tore: -

Schiedsrichter: Anthony Taylor (England)

Galatasaray Istanbul - FC Schalke 04: Aufstellungen im Überblick

Galatasaray: 1 Muslera - 14 Linnes, 3 Maicon, 43 Ozan Kabak, 55 Nagatomo - 10 Belhanda, 15 Donk, 17 Ndiaye - 11 Sinan Gümüs, 9 Derdiyok, 7 Rodrigues.

Schalke: 35 Nübel - 18 Caligiuri, 26 Salif Sane, 5 Nastasic, 3 Mendyl - 13 Rudy, 17 Stambouli - 7 Uth, 8 Serdar, 11 Konopljanka - 36 Embolo.

Tore: -

Schiedsrichter: Benoît Bastien (Frankreich)

20.51 Uhr (BVB-ATM): Eben ist das zweite Spiel der Gruppe A zu Ende gegangen, das Duell FC Brügge gegen AS Monaco endete mit einem 1:1-Unentschieden. Eigentlich das perfekte Ergebnis für Dortmund und Atlético, da die Kontrahenten nun vor dem Duell im Signal-Iduna-Park mindestens fünf Punkte Rückstand auf das Spitzenduo haben. 

20.46 Uhr (BVB-ATM): Ein Borusse feiert heute ein Jubiläum. Marco Reus absolviert heute gegen Atlético Madrid sein 50. Europapokal-Spiel für den BVB. Hoffentlich belohnt er sich heute mit einem Sieg.

20.29 Uhr (GAL-S04): Große Ehre für den Combacker bei Schalke! Benjamin Stambouli kam nach seiner Syndesmoseverletzung erstmal in dieser Saison zum Einsatz. Der Franzose trug auch die Kapitänsbinde.

19.53 Uhr (GAL-S04): Und auch die Schalker Aufstellung liegt vor. Insgesamt stellt Trainer Domenico Tedesco sein Team auf sieben Positionen um. Aus dem Bremen-Spiel verblieben nur Torhüter Alexander Nübel, der sein Europapokaldebüt feierte, sowie Salif Sané, Daniel Caligiuri und Hamza Mendyl in der Startelf.

19.51 Uhr (BVB-ATM): Die Aufstellungen sind da - und Paco Alcácer steht nicht im Kader des BVB! Der 25 Jahre alte Spanier war beim 4:0 am Samstag beim VfB Stuttgart in der Halbzeit wegen einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt worden. Dagegen steht Mario Götze überraschend in der Startelf. An Alcácers Stelle läuft Kapitän Marco Reus als „falsche Neun“ auf.

18.39 Uhr (BVB-ATM): Kann Paco Alcacer doch für den BVB stürmen? Sein Trikot hängt zumindest in der Kabine der Borussen - ein Hinweis, dass er zumindest im Kader stehen dürfte.

18.29 Uhr (GAL-S04): Auch Schalke plagen vor dem Auswärtsspiel in Istanbul Verletzungssorgen. Die Königsblauen müssen ohne Stammkeeper Ralf Fährmann und Abwehr-Recke Naldo auskommen.

17.46 Uhr (BVB-ATM): Das wäre eine richtig deftige Schwächung für Dortmund! Nach Informationen der Sport Bild fällt Toptorjäger Paco Alcácer für das Topspiel gegen Atlético Madrid aus. Er fehlte sowohl am Dienstag beim Abschlusstraining, als auch beim Anschwitzen am Mittwochvormittag. Der 25-Jährige hat derzeit einen Lauf, traf acht Mal in den vergangenen fünf Pflichtspielen.

17.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom dritten Spieltag der Champions League. Nachdem am Dienstag der FC Bayern und die TSG Hoffenheim im Einsatz waren (hier im Konferenz-Ticker vom Dienstag nachzulesen), stehen nun am Mittwoch für Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 das jeweils dritte Spiel der Gruppenphase an. Der BVB empfängt das Team von Atlético Madrid um den französischen Weltmeister Antoine Griezmann, die Königsblauen müssen bei Galatasaray in Istanbul antreten.

Champions League im Live-Ticker: „Deutsche Konferenz“ mit Dortmund und Schalke

Dortmund und Atlético haben einen Top-Start in die Königsklasse hingelegt, beide Mannschaften haben ihre ersten beiden Gruppenspiele gewonnen. Das bedeutet, dass der Sieger dieses Duells einen ganz großen Schritt in Richtung Achtelfinal-Ticket machen wird. Die Kontrahenten gelten als die Favoriten der Gruppe A, Brügge und Monaco werden sich wohl um das Europa-League-Trostpflaster streiten. Wa.de* berichtet hier im speziellen BVB-Ticker vom Match gegen Atlético.

Deutlich enger geht es in Gruppe D zu, die von Schalke und Porto nach zwei Spieltagen punkt- und torgleich angeführt wird. Dahinter lauert S04-Gegner Galatasaray mit nur einem Zähler weniger. Für die Gelsenkirchener ist das Gastspiel in der stimmungsgewaltigen Türk Telekom Arena richtungsweisend, ein Remis oder gar ein Sieg würde Königsblau auf Kurs halten. Auch von diesem Spiel berichtet wa.de* ausführlich, hier geht es zum S04-Ticker.

Auf tz.de* erfahren Sie, wo und wie Sie die CL-Partien Borussia Dortmund gegen Atlético Madrid sowie Galatasaray Istanbul gegen FC Schalke 04 live im TV und im Live-Stream verfolgen können. Doch am Mittwochabend stehen noch zwei weitere Topspiele an: In der Gruppe B bekommt es der FC Barcelona mit Inter Mailand zu tun, in der Gruppe C empfängt Paris Saint-Germain den SSC Neapel mit Trainer Carlo Ancelotti.

Wir berichten in unserer deutschen Konferenz von beiden Spielen, Sie verpassen nichts von den Ereignissen bei Borussia Dortmund gegen Atlético Madrid und Galatasaray Istanbul gegen Schalke 04.

*tz.de und wa.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.