Chelsea gewinnt weiter - Arsenal unterliegt ManUnited

+
Diego Costa (r) brachte Chelsea in Führung. Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Der FC Arsenal hat im Rennen um die Champions- League-Plätze in der englischen Premier League weiter Boden verloren. Gegen Rekordmeister Manchester United unterlagen die Gunners im heimischen Emirates-Stadion 1:2 (0:0) und rutschten mit 17 Punkten auf den achten Tabellenplatz ab.

Die Nord-Londoner warten nach zwölf Spielen weiter auf den fünften Sieg. United (19) kletterte indes durch ein Eigentor von Kieran Gibbs in der 56. Spielminute und den Kontertreffer von Wayne Rooney (85.) auf den vierten Platz und ist damit nach dem Verpassen des internationalen Wettbewerbs in der vergangenen Saison nun wieder auf Champions-League-Kurs. Dem Franzosen Olivier Giroud gelang bei seinem Comeback nach einer mehrmonatigen Verletzungspause in der Nachspielzeit (90.+5) für Arsenal bloß der Anschluss.

Die Gunners waren das bessere Team und hätten die Partie eigentlich schon in der ersten Hälfte für sich entscheiden können, doch Ex-United-Stürmer Danny Welbeck (5.) und Jack Wilshere (14.) vergaben aussichtsreiche Möglichkeiten. Zu allem Überfluss mussten Mittelfeldspieler Wilshere und Keeper Wojciech Szczesny das Spielfeld im zweiten Durchgang verletzungsbedingt verlassen. Beide drohen am Mittwoch im Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund auszufallen. Per Mertesacker stand in der Startformation, Lukas Podolski wurde nicht eingewechselt.

Unterdessen hat der FC Chelsea die Tabellenführung ausgebaut. Vor dem Champions-League-Gastspiel beim FC Schalke gewannen die Blues auf der Insel durch die Tore von Diego Costa (11.) und Eden Hazard (25.) mit 2:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion. Nach dem zwölften Liga-Spiel ohne Niederlage hat Chelsea (32 Punkte) bereits sieben Punkte Vorsprung vor dem FC Southampton (25). Der deutsche Fußball-Nationalspieler André Schürrle saß 90 Minuten auf der Bank.

Drei Tage vor dem Duell mit dem FC Bayern München in der Königsklasse feierte auch der Tabellendritte Manchester City (24) einen Erfolg. Der Meister besiegte Swansea City mit 2:1 (1:1). Die Waliser gingen nach neun Minuten durch Wilfried Bony in Führung, doch Stevan Jovetic (19.) und Yaya Touré (62.) drehten die Partie.

Auf dem fünften Rang folgt Newcastle United (19). Nach einem schwachen Saisonstart mit vier Unentschieden und drei Niederlagen feierten die "Magpies" nun den fünften Sieg in Serie. Gegen Aufsteiger Queens Park Rangers gelang ein 1:0 (0:0). Moussa Sissoko erzielte den entscheidenden Treffer (78.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.