Preistreiberei?

Mourinho will de Bruyne behalten

+
Will er den Preis hochtreiben oder hat er andere Pläne? Mourinho will de Bruyne nicht ziehen lassen

London - Trainer Jose Mourinho vom FC Chelsea denkt offenbar nicht an einen Verkauf des heftig umworbenen belgischen Mittelfeldspielers Kevin de Bruyne.

„Ich will nicht, dass er den Klub verlässt. Aber es gibt eine Menge Anfragen von anderen Vereinen“, sagte der portugiesische Startrainer am Freitag.

Zuletzt war heftig über eine Rückkehr de Bruynes in die Bundesliga spekuliert worden. Angeblich ist der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung interessiert. VfL-Manager Klaus Allofs hatte den 22-Jährigen 2012 auf Leihbasis zu seinem damaligen Arbeitgeber Werder Bremen gelotst.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.