Major League Soccer (MLS)

Chicago bei Schweinsteiger-Rückkehr mit 1:1 gegen New York

+
Nach vier Spielen Pause stand Bastian Schweinsteiger für Chicago Fire wieder auf dem Rasen. Foto: Robin Alam/ISIPhotos

Chicago (dpa) - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat bei seiner Rückkehr mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS einen Punkt geholt. Mit 1:1 (1:1) trennten sich Chicago und New York City FC im Toyota Park, der Heimspielstätte der Fire.

Stürmer Nemanja Nikolic sorgte nach 20 Minuten mit seinem 21. Treffer der aktuellen Spielzeit für Chicagos Führung. Der Spanier David Villa (43.) konnte jedoch noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich für New York erzielen. Für den Weltmeister von 2010 war es Tor Nummer 20. 

Schweinsteiger, der die letzten vier Spiele aufgrund einer Wadenverletzung aussetzen musste, stand am Samstag wieder im Aufgebot seiner Mannschaft. Der 33 Jahre alte Mittelfeldakteur wurde in der 71. Spielminute für Arturo Alvarez eingewechselt.

Chicago liegt mit nun 52 Punkten weiterhin auf dem vierten Platz in der Eastern Conference. New York City FC belegt mit 56 Zählern den zweiten Platz im Osten. Beide Mannschaften haben sich für die am 25. Oktober beginnenden MLS-Cup-Playoffs bereits qualifiziert. Im vorletzten Spiel der regulären Saison empfängt Chicago am 15. Oktober Philadelphia Union.

Chicago Fire-New York City FC Spielstatistik

MLS Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.