Was hat Bastian Schweinsteiger da vor

Wechsel? Warum zeigt sich Schweini mit neuem Bayern-Trikot?

Bastian Schweinsteiger zeigt sich auf Instagram mit dem neuen Bayern-Trikot. Doch warum? 

Tough match yesterday in Orlando. We need to keep on working. Next Saturday we will face Atlanta at home. #cf97

Ein Beitrag geteilt von Bastian Schweinsteiger (@bastianschweinsteiger) am

Chicago/München - Wünscht sich Bastian Schweinsteiger (32) etwa einen Wechsel zurück nach München? Nein! Der ehemalige Kapitän des FC Bayern München fühlt sich nach seinem Wechsel zu Chicago Fire pudelwohl in den Staaten, ist dort bereits zum Liebling der Fans aufgestiegen. 

Auch in München hat Schweini noch immer große Sympathien - nicht nur bei den Fans. Denn nun haben auch die Verantwortlichen bei Bayern München dem 32-Jährigen ein nettes Geschenk gemacht: Die Bayern schickten Schweinsteiger das neue Bayern-Dress. Dem gebürtigen Kolbermoorer gefiel das Geschenk so gut, dass er sich auf Instagram sofort dafür bedankte. 

Greetings from Chicago and thank you for the new jersey, @FCBayern. Red is definitely my color #RedPassion

Ein Beitrag geteilt von Bastian Schweinsteiger (@bastianschweinsteiger) am

„Grüße aus Chicago und Danke für das neue Trikot FC Bayern. Rot ist auf jeden Fall meine Lieblingsfarbe“, kommentierte Schweini. Ob Schweinsteiger tatsächlich über eine Rückkehr zu den Bayern nachdenkt, wie viele Fans es sich wünschen würden? Erst kürzlich äußerte sich der 32-Jährige zu seiner Zukunft. Hier gibt es seine Pläne zum Nachlesen

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.