Khedira muss gehen

RB Leipzig verkündet wichtige Vertragsverlängerung

+
Sportdirektor Ralf Rangnick (l.) und Coach Ralph Hasenhüttl.

Der Vizemeister aus Leipzig treibt die Kaderplanung für die neue Saison voran. Mit einem Leistungsträger wurde verlängert, den Verein verlassen wird hingegen der Bruder eines Weltmeisters.

Leipzig - RB Leipzig hat den Vertrag mit Abwehrspieler Marvin Compper um zwei Jahre verlängert. Wie der Vizemeister am Sonntag verkündete, bleibt der 31-Jährige den Sachsen bis 2019 erhalten. Compper spielt seit 2014 für die Leipziger. In der abgelaufenen Saison erzielte er in 25 Spielen zwei Tore.

"Ich schätze Marvin sehr. Durch seine Erfahrung und Sprachbegabung ist er ein wichtiger Integrationsfaktor für neue Spieler", sagte Sportdirektor Ralf Rangnick. Compper meinte: "Ich freue mich sehr, dass meine Leistungen honoriert wurden."

Den Verein verlassen wird hingegen Rani Khedira. Der jüngere Bruder von Weltmeister Sami Khedira ist ebenfalls seit 2014 in Leipzig, konnte sich in der Bundesliga aber nicht durchsetzen. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft Ende Juni aus. "Wir wollen für ihn den richtigen Verein finden", sagte Rangnick.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.