Copa America: Titelverteidiger Uruguay im Viertelfinale

+
Uruguay reichte ein 1:1 im letzten Gruppenspiel gegen Paraguay zum Weiterkommen. Foto: Juan Carlos Cardenas

La Serena (dpa) - Nach einem 1:1 gegen Paraguay im letzten Vorrundenspiel hat sich Titelverteidiger Uruguay einen Platz im Viertelfinale der Südamerika-Fußballmeisterschaft gesichert. Paraguay war bereits für die Runde der besten Acht bei der Copa América in Chile qualifiziert.

Der Verteidiger José María Giménez brachte die Uruguayer nach einem Eckball in der 28. Minute in Führung, ehe der frühere Dortmunder Stürmer Lucas Barrios in der 44. Minute auch per Kopf nach einer Ecke den Ausgleich erzielte. Im letzten Gruppenspiel der Gruppe B trifft später Argentinien auf die von Winfried Schäfer trainiert Auswahl Jamaikas.

Die "Reggae Boyz" sind nach zwei Niederlagen bereits ausgeschieden. Die Elf um Superstar Lionel Messi kann mit einem Sieg gegen Jamaika noch Gruppenerster vor Paraguay und Uruguay werden.

Für das Viertelfinale der Copa América qualifizieren sich die zwei besten Teams der Gruppen A, B und C sowie die zwei bestplatzierten Dritten. Mit vier Punkten steht der dritte Platz der Argentinien-Gruppe bereits als einer der besten Acht fest.

Copa América

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.