Covid-19-Krise 

Coronavirus in Deutschland – Virologe: Kein Profifußball mehr in 2020

+
Wegen des Coronavirus wird es in Deutschland in diesem Jahr möglicherweise keine Profifußballspiele mehr geben. 

Wegen des Coronavirus legt der Fußball eine Zwangspause ein. Die Deutsche Fußball Liga will die Saison zu Ende spielen. Ein Virologe rechnet nicht damit.

Hamburg/Bielefeld – Für Virologe Professor Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg steht fest, dass in diesem Jahr wohl kein Profifußball mehr gespielt wird. "Man muss sich davon verabschieden. Es ist nicht realistisch, dass die Saison zu Ende geführt werden kann", erklärte der Mediziner in der NDR-Sendung "Sportclub". Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte vor wenigen Tagen beschlossen, den Spielbetrieb in den Ligen vorerst einzustellen. Doch nach Angaben des Virologen werden wegen des Coronavirus die Fußball-Stadien von Arminia Bielefeld und anderen Vereinen bis 2021 leer stehen, wie owl24.de* berichtet. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.