Däne Berggreen wechselt nach Braunschweig

Emil Berggreen

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat kurz vor Ende der Transferperiode Emil Berggreen verpflichtet. Der 21-jährige Angreifer (1,94 m) wechselt vom Hobro IK zu den Löwen und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Der Däne wird die Rückennummer 9 tragen.

Berggreen spielte seit dem Sommer 2014 für den dänischen Erstligisten und absolvierte insgesamt 17 Partien, in denen er drei Tore schoss. Zuvor kam er in 59 Begegnungen (14 Treffer) beim Brönshöj BK zum Einsatz. Darüber hinaus gab der Rechtsfuß im September 2014 sein Debüt in der dänischen U21-Nationalelf (ein Tor).

„Emil ist ein großgewachsener Stürmer, der uns vom Profil her noch im Kader gefehlt hat. Ihn bis 2017 zu verpflichten ist auch ein Zeichen, dass er eine große Rolle für die neue Saison spielen kann“, so Marc Arnold, Sportlicher Leiter von Eintracht Braunschweig bei der Vorstellung.

„Ich bin sehr froh, die Chance zu bekommen, bei der Eintracht zu spielen. Es ist ein Verein mit einer großen Tradition und außergewöhnlichen Fans. Die Gespräche mit Torsten Lieberknecht waren sehr gut. Ich freue mich, in Braunschweig zu sein und morgen erstmals mit der Mannschaft zu trainieren“, ergänzte Berggreen. (nh) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.