"Peinlich und zum Fremdschämen"

D98: Sandro Wagner wettert gegen Bundesliga-Kollegen

+
Sandro Wagner lässt kein gutes Haar an seinen Bundesliga-Kollegen.

Darmstadt - Lilien-Stürmer Sandro Wagner hat zum Rundumschlag ausgeholt und seine Bundesliga-Kollegen für ihr öffentliches Auftreten heftig kritisiert.

Stürmer Sandro Wagner vom SV Darmstadt 98 hat mit deutlichen Worten das öffentliche Auftreten der meisten Bundesliga-Profis kritisiert. „Vieles meiner Fußball-Kollegen finde ich nur noch peinlich und zum Fremdschämen“, sagte der 28-Jährige dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag). „Wenn ich schaue, wie viele Kollegen im Fußball sich aalglatt geben, und deren Hauptsache es ist, nichts Falsches zu sagen, da kann ich nur den Kopf schütteln, das finde ich unglaublich. Damit kann ich mich nicht identifizieren.“

Wagners Kritik richtet sich sowohl gegen das Verhalten vieler Fußball-Profis bei Interviews als auch deren Präsenz in den sozialen Netzwerken. „Ich werde mir keine Facebook-Seite oder Ähnliches anlegen“, sagte er. „Ich spiele nicht Fußball, weil ich jemandem gefallen will, und ich will auch gar nicht jedem gefallen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.