De Bruyne auch für Gladbach-Spiel fraglich

+
Ein Bundesliga-Einsatz von Kevin De Bruyne steht auf der Kippe. Foto: Peter Steffen

Neapel (dpa) - Nach dem Viertelfinal-Aus in der Europa League muss der VfL Wolfsburg möglicherweise auch im Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach auf Kevin De Bruyne verzichten.

"Stand jetzt wird es auch für Sonntag auf jeden Fall eng", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking nach dem 2:2 (0:0) beim SSC Neapel zu den Einsatzchancen des Belgiers. Er hofft, dass der torgefährliche und auch als Vorbereiter wichtige Mittelfeldspieler in jedem Fall bis zum DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch bei Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld wieder fit wird.

Fünf Spieltage vor Saisonende in der Bundesliga hat Wolfsburg sieben Punkte Vorsprung auf Platz vier, der den Gang in die Champions-League-Qualifikation bedeutet. Diesen Rang belegt derzeit Sonntags-Gegner Gladbach.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.