"Der Hammer hängt in Dortmund" - Die besten Sprüche zum DFB-Pokalfinale

1 von 11
“Es war ein hinreißendes Spiel. Ich gönne ihnen das Double, es war eine erfrischende Vorstellung. Den Bayern drücke ich die Daumen, ich bin nächste Woche selbst in München.“(Bundespräsident Joachim Gauck)
2 von 11
“Gleich, wenn wir jetzt im Bus sitzen, müssen wir das Spiel abhaken und nicht mehr darüber sprechen.“(Bayern-Angreifer Mario Gomez)
3 von 11
“Heute waren wir in der Defensive indisponiert, aber es gibt keine Schuldzuweisungen.“(Bayern-Coach Jupp Heynckes)
4 von 11
“Eiskalt zugeschlagen, tolle Tore gemacht - das ist definitiv nicht in Worte zu fassen, was in uns abläuft.“(Dortmunds Trainer Jürgen Klopp)
5 von 11
“Jedes Tor der Dortmunder, das wir da erlebt haben, ist wie so eine Watschn.“(Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge)
6 von 11
“Ich habe gelesen, die Münchner wollten heute zeigen, wo der Hammer hängt. Ich kann nur sagen: Der Hammer hängt in Dortmund.“(Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke)
7 von 11
“Ich drücke ihnen trotzdem die Daumen. Das ist für den deutschen Fußball ganz ganz wichtig.“(BVB-Kapitän Sebastian Kehl mit Blick auf das Champions-League-Finale des FC Bayern)
8 von 11
“Wenn man 2:5 verliert, ist das kein Zufall, dann ist das auch nicht Pech, sondern - man muss es klar und deutlich sagen - eine Blamage.“(Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge)
9 von 11
“Ich würde kotzen als Bayern-Spieler, wenn ich jetzt da durch gehen müsste: Die Dortmunder stehen Spalier und klatschen - ich hätte 'nen dicken Hals und Frust.“(Sky-Experte Stefan Effenberg zur Siegerehrung)

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

„F**k Dich DFB!“Wütende Protestaktionen der Fans
Dem DFB schlägt die geballte Wut vieler Fans entgegen - sie gaben ihrem Zorn in verschiedenen Stadien Ausdruck.
„F**k Dich DFB!“Wütende Protestaktionen der Fans
HSV blamiert sich - Leipzig, Hannover und Wolfsburg weiter
Der Hamburger SV ist als erster Fußball-Bundesligist in dieser Saison in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. …
HSV blamiert sich - Leipzig, Hannover und Wolfsburg weiter