WM-Qualifikation

Deutsche Gruppe: Nordirland gewinnt spät in Aserbaidschan

+
Nordirland feiert einen späten Sieg gegen Aserbaidschan. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Baku (dpa) - Deutschlands Gruppengegner Nordirland hat seine Hoffnungen auf die erste WM-Qualifikation seit 1986 genährt.

Das Team von Trainer Michael O'Neil gewann in Aserbaidschan durch einen Treffer von Stuart Dallas in der Nachspielzeit mit 1:0 (0:0). Damit bauten die lange Zeit überlegenen Nordiren im Tofik-Bachramov-Stadion von Baku im Kampf um Platz zwei in der Gruppe C hinter der DFB-Auswahl ihren Vorsprung auf Verfolger Aserbaidschan auf sechs Punkte aus. Mit nun 13 Punkten aus sechs Spielen ist Nordirland Zweiter vor Tschechien (8), das am Abend noch in Norwegen punkten kann.

Kader Nordirland

WM-Qualifikationsgruppe C

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.