Deutschland weiterhin Weltranglisten-Erster

+
Die deutsche Nationalmannschaft ist weiterhin Weltranglistenerster.

Zürich - Weltmeister Deutschland startet als Erster der Weltrangliste ins neue Fußball-Jahr. Im Januar-Ranking der FIFA liegt das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit 1725 Punkten unverändert vor Vizeweltmeister Argentinien und Kolumbien.

Auf den ersten 45 Plätzen gab es gegenüber dem Vormonat keine Veränderungen. Insgesamt gelangten seit Dezember 2014 auch nur 16 internationale Vergleiche in die Wertung. Den größten Sprung nach vorne verzeichnete Bahrain, das sich um zwölf Positionen auf Rang 110 verbesserte.

Die FIFA-Weltrangliste von Donnerstag, 8.1.2015:

Rang Land Punkte
1. (1) Deutschland 1725
2. (2) Argentinien 1538
3. (3) Kolumbien 1450
4. (4) Belgien 1417
5. (5) Niederlande 1374
6. (6) Brasilien 1316
7. (7) Portugal 1160
7. (7) Frankreich 1160
9. (9) Spanien 1142
10. (10) Uruguay 1135
11. (11) Italien 1103
12. (12) Schweiz 1091
13. (13) England 1032
14. (14) Chile 1016
15. (15) Rumänien 1014

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.