Argentinien auf Platz eins

Deutschland nur noch Fünfter der Weltrangliste

+
Die Mannschaft von Joachim Löw ist in der Weltrangliste auf Platz fünf.

Zürich - Die deutsche Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste um einen Platz auf Rang fünf abgerutscht, während Argentinien den bisherigen Spitzenreiter Belgien verdrängt hat.

Im aktuelle Ranking, das der Weltverband am Donnerstag veröffentlicht hat, profitiert Argentinien von zwei Siegen in den WM-Qualifikationsspielen im März. Belgien ist nach fünf Monaten an der Spitze nun Zweiter. Auch Chile (3.) und Kolumbien (4.) konnten sich dank der südamerikanischen Qualispiele, die in der Weltrangliste stärker gewichtet werden als Freundschaftsspiele, verbessern. 

Deutschland hatte im März zwei Tests absolviert: Gegen England verlor das DFB-Team 2:3, gegen Italien siegte Löws Mannschaft 4:1.

Position

Land

Punkte

1. (2)

Argentinien

1532

2. (1)

Belgien

1352

3. (5)

Chile

1348

4. (8)

Kolumbien

1337

5. (4)

Deutschland

1309

6. (3)

Spanien

1277

7. (6)

Brasilien

1251

8. (7)

Portugal

1184

9. (11)

Uruguay

1158

10. (9)

England

1069

11. (10)

Österreich

1067

12. (13)

Ecuador

1019

13. (20)

Türkei

983

14. (12)

Schweiz

974

15. (14)

Italien

959

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.