Quali für WM geschafft

Deutsche U17-Kicker erreicht EM-Halbfinale

+
Steht mit der U17 im EM-Halbfinale: Trainer Christian Wück greift mit seiner Mannschaft nach dem Titel.

Zapresic - Die deutsche U17-Auswahl hat das Viertelfinale der EM in Kroatien erreicht. Gegen die Niederlande ist jedoch ein Kraftakt nötig, um das Ticket für die WM zu sichern.

Update vom 16. Mai 2017: Die deutsche U17-Nationalmannschaft trifft am 16. Mai um 20.30 Uhr im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft auf Spanien. Hier erfahren Sie, wie Sie das U17-Halbfinale heute Abend live im TV und im Live-Stream sehen können.

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat bei der Fußball-Europameisterschaft in Kroatien das Halbfinale erreicht und das Ticket für die WM im Oktober in Indien gelöst. Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewannen nach ihrer Rekord-Gruppenphase dank eines späten Treffers von Torjäger Jann-Fiete Arp auch das Viertelfinale gegen die Niederlande 2:1 (0:1).

Am Dienstag trifft Deutschland auf Vorjahresfinalist Spanien, der sich mit 3:1 (2:1) gegen Frankreich durchgesetzt hatte. Im zweiten Halbfinale spielt England gegen die Türkei.

Arp trifft zum Sieg

Zakaria Aboukhlal (40.+1) brachte die Niederlande in Führung, doch Elias Abouchabaka (66./RB Leipzig) und Arp (79./Hamburger SV) mit seinem siebten Turniertreffer drehten die Partie zugunsten der DFB-Auswahl.

Die Vorrunde hatte die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück makellos mit neun Punkten und 15:1 Toren beendet. Mehr Treffer gelangen keinem Team in einer U17-Vorrunde. Mit dem 7:0-Sieg zum Abschluss gegen Irland hatte Deutschland auch den höchsten U17-EM-Sieg eingestellt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.