FIFA-Weltrangliste

DFB-Elf nicht mehr Nummer eins der Welt

+
Die Mannschaft von Joachim Löw belegt in der FIFA-Weltrangliste den zweiten Platz. 

München - Weltmeister Deutschland ist in der FIFA-Weltrangliste nicht mehr auf Platz eins. Den hat jetzt eine Mannschaft inne, die zwei Mal hintereinander ein Finale verloren hat.

Amtierender Weltmeister und doch nicht die Nummer eins der Welt. Am Donnerstag veröffentlichte die FIFA die aktuelle Nationen-Weltrangliste - und die DFB-Elf steht nicht mehr auf dem ersten Platz. Den haben jetzt die Argentinier. 

Grund dafür ist der zweite Platz der "Albiceleste" bei der Copa America. Für die Mannschaft um Superstar Messi war die Finalniederlage gegen Chile zwar schmerzhaft, für die Weltrangliste bedeutet das aber Punkte. Mit insgesamt 1473 Punkten liegt der an der Spitze, Deutschland mit 1411 Punkten dahinter. 

Den dritten Platz nehmen die Belgier ein, noch vor Kolumbien und den Niederlanden. Rumänien und England schaffen es in die Top Ten, der amtierende Europameister Spanien ist raus (12), Brasilien tummelt sich auf dem 6. Platz. Frankreich belegt den 22. Rang, Italien den 17.

Deutschland in Lostopf 1

Die Weltrangliste hat Auswirkungen auf das Auslosungsverfahren zur Qualifikation zur WM 2018. Der DFB-Elf drohen auf dem Weg nach Russland Frankreich und Italien - denn trotz Platz zwei liegt die deutsche Nationalmannschaft am 25. Juli in St. Petersburg in Topf 1. 

Außer dem DFB-Team sind Belgien, die Niederlande, Portugal, Rumänien, England, Wales, Spanien und Kroatien in der ersten Kategorie. In Topf 2 sind unter anderem die ehemaligen Champions Frankreich und Italien. Es werden insgesamt fünf Töpfe mit neun Teams und ein Topf mit sieben Mannschaften gebildet. Um die einzelnen Töpfe zu bilden, nimmt man für Topf 1 die neun besten Teams aus Europa der Weltrangliste, für Topf 2 die Teams von zehn bis 18.

dpa/nl

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.