1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Trio verlässt DFB-Elf: Hansi Flick sorgt mit Nachnominierung für dicke Überraschung

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hansi Flick, Trainer der DFB-Auswahl.
Hansi Flick, Trainer der DFB-Auswahl. © Darius Simka via www.imago-images.de

Bundestrainer Hansi Flick hat auf den Ausfall des Dortmunders Julian Brandt reagiert und einen Spieler des VfL Wolfsburg nachnominiert.

Frankfurt – Die DFB-Auswahl trifft in den letzten beiden Partien vor Beginn der WM 2022 in Katar auf Ungarn und England. Die Mannschaft ist heiß auf den Sieg in der Nations League, wie Mittelfeldspieler Joshua Kimmich verriet: „Am Ende des Tages geht es um die Ergebnisse. Das haben wir jetzt auch beim FC Bayern erlebt. Die geben einem dann auch Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und ein gewisses Selbstverständnis. Wir wollen die zwei Spiele gewinnen, das ist das absolute Ziel. Wir wollen unsere Gruppen gewinnen und als Erster weiterkommen.“

DFB-Auswahl: Trio reist ab

Vom ursprünglich von Bundestrainer Hansi Flick nominierten Kader müssen drei Spieler vorzeitig abreisen. Kapitän Manuel Neuer und Leon Goretzka wurden positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Verband mitteilte. Beide wurden sofort isoliert und mussten das Mannschaftshotel verlassen. Durch den positiven Test verpassen sie die Partien gegen Ungarn und England. Der dritte Akteur, der die DFB-Auswahl vorzeitig verlassen musste, ist Julian Brandt. Der Spieler von Borussia Dortmund reist aufgrund eines grippalen Infekts ab, wie der DFB mitteilte. Ein Test auf das Coronavirus war negativ.

Wegen der drei Ausfälle hat Bundestrainer Hansi Flick ein Duo nachnominiert. Für das Tor kommt Oliver Baumann von der TSG Hoffenheim und als Ersatz für Leon Goretzka befindet sich Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg auf dem Weg ins Teamhotel der deutschen Nationalmannschaft in Gravenbruch bei Frankfurt.

DFB-Auswahl: Oliver Baumann und Maximilian Arnold nachnominiert

Die Nominierung von Maximilian Arnold kommt durchaus überraschend, denn die Leistungen des Wölfe-Kapitäns in der aktuellen Saison war doch sehr durchwachsen. Mit dem VfL Wolfsburg läuft es alles andere als rund. Nach sieben Spielen steht der Klub auf einem Abstiegsplatz. Unruhe kam außerdem durch die Suspendierung von Angreifer Max Kruse in den Verein, der unter Trainer Niko Kovac keine Rolle mehr spielt.

Für Maximilian Arnold ist es erst die dritte Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft. Insgesamt kommt der zentrale Mittelfeldspieler auf drei Länderspiele. Sein Debüt im Dress der DFB-Auswahl feierte er bereits 2014, dann dauerte es mit den nächsten Einsätzen für die Nationalmannschaft bis 2021. Seine Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2022 sind gering, nun hat der 28-Jährige aber noch einmal die Gelegenheit, Trainer Hansi Flick von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Unterdessen wird der aktuell treffsicherste deutsche Stürmer in der Bundesliga von Bundestrainer Hansi Flick ignoriert und hat wohl keine Chance auf die WM 2022. Zwei Monate vor Beginn der WM hat Hansi Flick seinen Unmut über die Vergabe des Turniers geäußert, und das deutlicher als andere DFB-Vertreter. (smr)

Auch interessant

Kommentare