Viertelfinale

Pokal: Zwei Partien live im Free-TV - FC Bayern nicht dabei

+
Die ARD wird zwei Viertelfinalspiele des DFB-Pokals im Free-TV zeigen.

Die ARD wird zwei Viertelfinal-Partien des DFB-Pokals im Free-TV zeigen. Das Spiel des FC Bayern bei Drittligist SC Paderborn wird trotz großem Interesse des Senders nicht übertragen.

München - Die beiden Viertelfinalspiele im DFB-Pokal zwischen Bayer Leverkusen und Werder Bremen sowie zwischen Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg werden von der ARD live übertragen. Das Bundesligaduell zwischen Bayer und Werder findet am Dienstag, den 6. Februar, um 20.45 Uhr statt. Einen Tag später wird zur selben Zeit die Begegnung zwischen Schalke und den Wölfen angepfiffen. 

Rekordpokalsieger Bayern München spielt am 6. Februar beim Drittligisten SC Paderborn (18.30 Uhr). Dieses Match hätte die ARD gerne übertragen, im SCP-Stadion dürfen aber keine Spätspiele ausgetragen werden. Die genauen Hintergründe lesen sie bei tz.de*. Einen Tag später bestreiten Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt und der FSV Mainz 05 das erste Spiel des Mittwochs (18.30). Alle Spiele sind live bei Sky zu sehen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.