Direkt nach Bayer gegen Bayern

DFB-Pokal: Halbfinal-Auslosung live in der ARD

+

Frankfurt/Main - Die Halbfinal-Paarungen des DFB-Pokals werden am kommenden Mittwochabend nach dem Viertelfinal-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern ausgelost.

Update 1 vom 23. April 2015: Wer ist der Favorit? Diese vier Mannschaften stehen noch zur Wahl im Halbfinale der Champions League: FC Bayern, Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin. Wer also heuer in der Königsklasse gewinnen wird, ist fast nicht vorherzusagen. Die nächsten Begegnungen werden wieder ausgelost und zwar am Freitag in Nyon - wir sagen Ihnen, wo sie das Spektakel live im TV oder im Stream verfolgen können.

Update 2 vom 23. April 2015: Sowas ähnliches wie ein "Finale dahoam" könnte es diesmal für den FC Bayern geben, wenn die Münchner es ins Finale schaffen. Denn das findet im Berliner Olympiastadion statt, also zumindest auf deutschem Boden. Damit Sie von der Auslosung in Nyon nichts verpassen, begleiten wir das Event in unserem Live-Ticker.

Die ARD werde die Ziehung gegen 23.00 Uhr live übertragen, teilte der Deutsche Fußball- Bund am Donnerstag mit. Die Lose ziehen wird der Regionalliga-Fußballer Rico Weiler vom KFC Uerdingen, der zuletzt für das Zugeben eines Handspiels vor einem Torerfolg einen Fairplay-Preis erhalten hat. Die Halbfinal-Spiele werden am 28. und 29. April ausgetragen.

Welche Möglichkeiten es gibt, das Spiel Bayer Leverkusen gegen FC Bayern München live zu verfolgen, können Sie hier bei tz.de nachlesen.

dpa/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.