Halbfinal-Auslosung ergibt Knaller

DFB-Pokal: Bayern bittet zum Duell der Giganten!

Leverkusen - Nach den beiden Viertelfinal-Spielen am Mittwochabend steht nun das Halbfinale für den DFB-Pokal fest. Es kommt zu einem echten Krimi in München.

Rekordsieger FC Bayern München trifft im Halbfinale des DFB-Pokals in einer Neuauflage des Vorjahres-Endspiels daheim auf Borussia Dortmund. In der zweiten Partie der Vorschlussrunde erwartet Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld den VfL Wolfsburg. Die beiden Halbfinals werden am 28. und 29. April ausgetragen. Das Endspiel in Berlin findet am 30. Mai statt.

Die Bayern werden sehr wahrscheinlich am Dienstag auf den BVB treffen, da Wolfsburg in der Vorwoche in der Europa League ran muss und am Sonntag in der Bundesliga antreten muss.

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Arminia Bielefeld - VfL Wolfsburg

dpa

So liefen die Viertelfinals

Bayern nach Elfer-Sieg bei Bayer im Pokal-Halbfinale

Elfmeter-Glück für Bielefeld: Gladbach raus

BVB zittert sich ins Pokal-Halbfinale

Wolfsburg kämpft sich per Strafstoßtor ins Halbfinale

Die DFB-Pokal-Sieger seit 1985

Die DFB-Pokal-Sieger seit 1985

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.