Publikumsliebling zurück aus der Wüste

Didier Ya Konan kehrt zu Hannover 96 zurück

+
Didier Ya Konan kehrt aus der Wüste zu Hannover 96 zurück.

Hannover - Nach nur einem halben Jahr in Saudi-Arabien ist für Ya Konan das Wüstenexperiment vorbei. Der Publikumsliebling kehrt nach Hannover zurück.

Stürmer Didier Ya Konan kehrt nach einem halben Jahr bei Al-Ittihad in Saudi-Arabien zum Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zurück. Der Ivorer erhält nach Vereinsangaben vom Dienstag einen Vertrag bis zum 30. Juni plus Option.

Nach der Vertragsunterschrift erklärte Ya Konan: „Ich komme nach Hause, das Gefühl ist großartig. Gott kennt meinen Weg, ihm vertraue ich. Es macht mich stolz, wieder das 96-Trikot tragen zu können und vor diesen Fans zu spielen. Ich werde jetzt hart für mein Comeback arbeiten.“

Für Hannover erzielte der langjährige Publikumsliebling zwischen 2009 und 2014 in 153 Pflichtspielen insgesamt 45 Tore. Der Angreifer wird zunächst ein individuelles Vorbereitungsprogramm absolvieren, um dann ins Mannschaftstraining einsteigen zu können.

„Didi Ya Konan hat bei Hannover 96 einen besonderen Stellenwert. Wir sind überzeugt davon, dass er im Verlauf der Rückrunde für uns sehr wichtig werden kann. Er ist voller Ehrgeiz und Optimismus“, sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. Ya Konan wird künftig bei 96 die Rückennummer 30 tragen.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.